Martin Drathen rückt auf WSH Family Office erweitert die Geschäftsführung

Martin Drathen ergänzt die Geschäftsführung des WSH Family Office

Martin Drathen ergänzt die Geschäftsführung des WSH Family Office: Seit August leitet er gemeinsam mit Christoph Weber das Unternehmen. Foto: WSH

Zum 1. August 2022 hat Martin Drathen die Position des alleinvertretungsberechtigten
Geschäftsführers in der WSH Deutsche Vermögenstreuhand übernommen. Zukünftig leitet er das inhabergeführte Multi Family Office in Düsseldorf gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Christoph Weber.

Drathen ist bereits seit 2007 beim WSH Family Office

Der Wirtschaftsingenieur trat bereits im Jahr 2007 in das Family Office ein. Neben der strategischen Mandatsbetreuung und dem Anlagesegment der unternehmerischen Beteiligungen
verantwortete Drathen als Prokurist und Geschäftsleiter bisher insbesondere die ablauforganisatorische Steuerung und Weiterentwicklung der Gesellschaft.

 

 

Der 38-Jährige kenne das WSH Family Office „von Grund auf“, sagt Weber über seinen neuen Mitgeschäftsführer. „Er hat in den vielen Jahren der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit hohem persönlichem Engagement und seiner ausgeprägten fachlichen Expertise einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens und zur Erreichung der Anlageziele der von uns begleiteten Familien geleistet.“

Drathen hatte zuvor das operative Multi Family Office geleitet. Diesen Bereich sowie das Vermögenscontrolling verantwortet seit Anfang Juli Marlie Grellmann, die in die Geschäftsleitung berufen wurde.