Für Vermögenscontrolling WSH Family Office erweitert die Geschäftsleitung

Marlie Grellmann vom WSH Family Office

Marlie Grellmann vom WSH Family Office: Sie erweitert die Geschäftsleitung – und arbeitet seit 2018 beim Unternehmen. Foto: WSH

Marlie Grellmann ist in die Geschäftsleitung der WSH Deutsche Vermögenstreuhand aufgerückt.  Seit Anfang Juli verantwortet sie das Vermögenscontrolling und leitet das operative Multi Family Office, das seinen Sitz in Düsseldorf hat. Der geschäftsführende WSH-Gesellschafter, Christoph Weber, lobte Grellmann in einer Pressemitteilung aufgrund „ihrer hohen fachlichen Kompetenz und ihrer weitreichenden Erfahrungen in der ganzheitlichen Betreuung sehr vermögender Familien“.

Grellmann begann ihre berufliche Laufbahn 2004 bei der Hypovereinsbank. Nach Abschluss ihres Studiums und der Weiterbildung zum Certified Financial Planner arbeitete sie dort über zehn Jahre lang im Private Banking und dem Wealth Management. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag in der Finanz- und Vermögensnachfolgeplanung. Im August 2018 wechselte sie dann zum WSH Family Office, wo sie fortan die Familien der WSH auf operativer und strategischer Seite betreute. Bereits im Herbst 2020 übernahm sie die Teamleitung des operativen Family Office.

 

Die WSH ist ein inhabergeführtes Multi Family Office in Düsseldorf, das 1999 von Vermögensträgern gegründet wurde. Der Schwerpunkt bei der Beratung der Familien und Vermögensinhaber liegt im Management ihrer Vermögen auf Basis einer generationsübergreifenden Anlage- und Verwaltungsstrategie. Zudem unterstützt das Family Office im Bedarfsfall mit einer Familienstrategie und einer Nachfolgeplanung.