Europa

Die Europäische Zentralbank (EZB) nimmt im November ihre Anleihekäufe wieder auf. Warum das weder der Inflationserwartung noch der Konjunktur hilft, erklärt Philipp Vorndran im Interview. [mehr]

Auf geht’s. Seit über einem Jahr hat Goldman Sachs einen Chef für das ETF-Geschäft in Europa an Bord. Jetzt fällt der Startschuss. Und ein erstes Produkt ist auch schon da. [mehr]

Investmentstratege bei Danske Bank AM

„Welche Anleihen jetzt lohnen – und welche nicht“

Trotz niedriger Zinsen gehören Anleihen in ein robustes Portfolio, sagt Lars Skovgaard Andersen, Investmentstratege bei Danske Bank Asset Management. Doch das Chance-Risikoverhältnis zwischen den verschiedenen Anleihetypen variiert. [mehr]

Europa und USA als Schwerpunkt

Liqid legt Immobilien-Dachfonds auf

Der digitale Vermögensverwalter Liqid hat einen Immobilien-Dachfonds mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro gestartet. Der Fokus soll auf europäischen und US-amerikanischen Wohn- und Gewerbeimmobilien liegen. Die Kanzlei P+P Pöllath + Partners half bei der Auflegung. [mehr]

Durch den Handelskrieg und den erwarteten Brexit reagieren die Aktienmärte ausgesprochen volatil – unabhängig von den eigentlichen Unternehmensdaten. Warum Anleger sich trotzdem nicht nervös machen lassen sollten, erläutert Ivan Larsen, leitender Portfoliomanager des Danske Invest Europe Small Cap Fonds. [mehr]

Einstiegschancen bei Aktien

Eurozone zeigt sich deutlich stabiler

Der Handelskonflikt fordert seinen unausweichlichen Tribut. Dennoch erkennen die Analysten von Candriam vorzugsweise in der Eurozone, aber auch in den Schwellenländern günstige Einstiegsgelegenheiten. [mehr]

Kapitalaufbau in Zeiten von Niedrigzinsen

Warum kluge Sparer zum Anleger werden

Es ist schon erstaunlich: Seit einer Dekade fallen die Zinsen. Dennoch bleiben die Deutschen ihren Sparbüchern treu. Fünf Thesen, die Sparer überzeugen können, ihr Geld besser anzulegen. [mehr]

Ermittler in Deutschland, Dänemark und Belgien sind überzeugt, dass die Mainzer North Channel Bank, ihre Eigentümer und die frühere Geschäftsführung tief in einen der größten Steuerskandale der Geschichte verwickelt sind: Journalisten der SZ decken mit Hilfe dänischer Kollegen einen bislang unbekannten Teil der Cum-Ex-Geschichte auf. [mehr]