Private-Equity-Anbieter Mitgründer und Geschäftsführer Thomas Weinmann verlässt Astorius

Thomas Weinmann; Astorius Capital

Thomas Weinmann, geschäftsführender Gesellschafter, verlässt Astorius Ende September. Foto: Astorius Capital

Die Geschäftsführung von Astorius, dem Anbieter von Private-Equity-Dachfonds, besteht künftig aus drei statt vier Mitgliedern: Mitgründer Thomas Weinmann legt sein Amt als Geschäftsführer zum 30. September nieder. Bis zu seinem Ausscheiden als Gesellschafter im Frühjahr 2023 wird er noch beratend für das Unternehmen tätig sein.

„Nach mehr als zehn Jahren ist es für mich an der Zeit, mich neuen Herausforderungen als Unternehmer zu stellen“, sagt Weinmann über seinen Abschied. Im nächsten Jahr werde er sich „neuen unternehmerischen Herausforderungen stellen“. Die drei geschäftsführenden Gesellschafter Georg Remshagen, Frank Rohwedder und Julien Zornig führen Astorius weiter.

 

 

Weinmann hatte das Unternehmen 2012 in Hamburg mitgegründet. und zählt zu den führenden Anbietern von Private-Equity-Anlagelösungen für semi-professionelle Kunden auf dem deutschen Markt.