Meinungen

[TOPNEWS]  Investmentchef der ZKB Österreich

Vier Dachfonds-Mythen und ihre Aufklärung

Investments in einige wenige Einzeltitel sind für eine langfristige, breit aufgestellte Anlagestrategie kaum zielführend. Dachfonds eigen sich besser, haben aber einen schweren Stand. Christian Nemeth, Investmentchef der Zürcher Kantonalbank Österreich, räumt vier Dachfonds-Mythen aus dem Weg. [mehr]

[TOPNEWS]  Viele Vorteile, Spielregeln beachten

Videokonferenz entwickelt sich zum Standard der Unternehmerberatung

Kosten- und Zeitersparnisse gepaart mit technischen Vorzügen: Die Videoberatung ist auf dem Vormarsch. Sie soll das physische Treffen mit den Unternehmerkunden nicht eins zu eins ersetzen, sondern bietet neue Vorteile. Welche Spielregeln rund um das Thema Videochat gelten, erklärt PBM-Kolumnist Dirk Wiebusch. [mehr]

[TOPNEWS]  Weckruf für die Fondsindustrie

Das Ende der exzessiven Meeting-Kultur

Das Corona-Virus beschleunigt Trends, die sich bereits vorher abzeichneten. So auch im Asset Management. Während sich die Branche insgesamt gut zurechtfindet, schießen manche Gesellschaften über das Ziel hinaus, findet Philip Kalus. [mehr]

Die Corona-Pandemie stellt unabhängige Vermögensverwalter vor neue Probleme. Allerdings spielen ihnen ihre langjährigen Erfahrungen in die Hände. Zudem findet endlich ein Umdenken bei digitalen Prozessen statt. Beides lässt die Branche gestärkt aus der Krise hervorgehen, erklärt Anja Schlick von Hauck & Aufhäuser. [mehr]

[TOPNEWS]  Große Versprechen, zu wenig dahinter?

Was Private-Banking-Broschüren für Unternehmer wirklich leisten

Broschüren im Private Banking für Unternehmerfamilien sollten die Beratung unterstützen nicht ersetzen. Statt Unternehmern zu viel zu versprechen, ist es für beide Parteien sinnvoller, den tatsächlich erreichbaren Kundennutzen realistisch darzustellen, meint PBM-Kolumnist Dirk Wiebusch. [mehr]

Die Frustration der Bankberater ist hoch. Dennoch hält sich die Wechselbereitschaft zu unabhängigen Gesellschaften in Grenzen. Sven Hoppenhöft von Pro Boutiquenfonds zeigt sich darüber verwundert, winkt bei Vermögensverwaltern doch oft die Chance, sich unternehmerisch zu beteiligen. [mehr]

[TOPNEWS]  Demokratisierung und digitaler Wandel

Was das Wealth Management von Tesla und Co. lernen kann

Das Wealth Management muss dem Margenverfall entgegentreten. Anbieter, die den digitalen Wandel und Demokratisierungstrend vernachlässigen, werden auf der Strecke bleiben, meint Karl im Brahm, Deutschlandchef vom IT-Dienstleister Avaloq. Ein Blick ins Luxussegment des Automobilsektors kann beim Ändern helfen. [mehr]

[TOPNEWS]  Neue Ansätze sind gefragt

Die Welt der Mischfonds steht vor einem Umbruch

Zum Schutz vor Ungemach an den Märkten galten Mischfonds jahrelang als eine treffsicheres Sache. Andauernde Niedrigzinsen und Corona-Krise stellen deren Portfoliomanagement aber mittlerweile vor große Herausforderungen. Gerade die Rentenseite wird wohl kaum mehr so liefern wie jahrelang zuvor. Was tun? [mehr]

[TOPNEWS]  Fusionsgespräche mit neuer Qualität

Die neue Buyside nach einer Fusion von UBS und Credit Suisse

Die vergangenen Tage kursierten Gerüchte um eine Fusion der Schweizer Großbanken UBS und Credit Suisse. Warum die Gespräche diesmal eine andere Qualität haben und was eine künftige gemeinsame Fondsselektion antreiben könnte, zeigt Philip Kalus von der Beratungsboutique Accelerando Associates auf. [mehr]

Der Dax hat nach heftigen Kursverlusten im März rasant aufgeholt und steht bei 13.000 Punkten. Ein Grund zum Feiern oder ein Problem? Die gute, aber künstlich getriebene Kursentwicklung verringert kurzfristig den Veränderungsdruck für die Private-Banking Branche, den die Corona-Krise jedoch langfristig weiter verschärft. [mehr]

Die US-Präsidentschaftswahl im November wird richtungsweisend für die Wirtschaft Deutschlands werden. Davon ist Metzler-Chefvolkswirt Edgar Walk überzeugt. Er leitet her, dass die zukünftige US-Handelspolitik eine Eigendynamik entwickeln wird, die nur zwei Möglichkeiten zulässt. [mehr]

Seite 1 / 19