Meinungen

[TOPNEWS]  Irrationales Anlegerverhalten, Teil 3

Welche Effekte unsere Wahrnehmung beeinflussen

Ob Kontext-Effekte, selektive Wahrnehmung oder andere Phänomene: Im Alltag wie an den Finanzmärkten verwenden wir verschiedene Strategien, um komplexe Informationen einfacher zu verarbeiten. Welche Methoden vor allem Anleger kennen sollten, um nicht ihrer eigenen Wahrnehmung zum Opfer zu fallen. [mehr]

[TOPNEWS]  Rohstoff-Experte von BNP Paribas

Keinen Rost angesetzt

Von den Industriemetallen hat Zink 2018 an den Märkten am meisten einbüßen müssen. Doch Kemal Bagci, ETC-Experte von BNP Paribas, sieht durch ein höheres Angebotsdefizit und die Lagerhaltung einen Aufwärtstrend. [mehr]

[TOPNEWS]  Hochvermögende auf der Schwelle

So sieht die neue UHNWI-Welt aus

Hochvermögende scheinen derzeit auf der Schwelle zu stehen: Ein wenig enttäuscht von althergebrachter Beratung, gleichzeitig aber noch nicht bereit für Veränderung. Was passiert da gerade in der Welt der UHNWIs? [mehr]

Tine Choi, Chefstrategin von Danske Invest, hält positive Überraschungen in den Schwellenländern für wahrscheinlich. Das größte Risiko für Enttäuschungen sieht die Expertin in einem Bereich, auf den derzeit viele Anleger fliegen. [mehr]

Die Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump ist heftig umstritten. Für Tine Choi, Chefstrategin bei Danske Invest, stellt sie das größte Risiko für die Finanzmärkte dar – in vielerlei Hinsicht. [mehr]

[TOPNEWS]  Irrationales Anlegerverhalten, Teil 1

Das Einmaleins der Behavioral Finance

Die Finanzmarkttheorie Behavioral Finance stellt sich gegen die neoklassische Sichtweise des Marktteilnehmers als Homo oeconomicus, der alles weiß und stets effizient und rational handelt. Vielmehr verhalten sich Marktteilnehmer lediglich begrenzt rational. In der Folge kommt es zu systematischen Preisverzerrungen an den Finanzmärkten. [mehr]

[TOPNEWS]  Watson, Alpha Zero & Co. in der Kapitalanlage

Die KI als Retter aktiver Vermögensverwalter

Beeindruckend, was künstliche Intelligenzen wie „Watson“ oder „Alpha Zero“ zu leisten vermögen. Doch für die Finanzindustrie werden die smarten Rechner noch ein Schippchen drauflegen müssen – so komplex sind die Kapitalmärkte. Dennoch naht die Rettung der aktiven Vermögensverwalter. [mehr]

[TOPNEWS]  Rohstoff-Experte von BNP Paribas

Kupfer als Konjunkturmetall

In den USA wächst die Furcht vor einer Rezession. Dies zog zuletzt den Kupferpreis nach unten. Dies bedeutet eine günstige Chance zum Positionsaufbau, meint Kemal Bagci von BNP Paribas. [mehr]