Meinungen

[TOPNEWS]  Finanz-, Digitalisierungs- und Regulatorik-Krise

Das verlorene Jahrzehnt für Finanzdienstleister

Das Corona-Virus ist nicht das erste apokalyptische Szenario. Mehr oder weniger regelmäßig erschüttern Krisen die Wirtschafts- und Finanzwelt. Diesmal ist jedoch etwas anders: Es ist die erste große Krise im digitalen Finanzzeitalter. Macht jetzt nicht die gleichen Fehler! Ein Zuruf von Harald Brock von Investify Tech. [mehr]

[TOPNEWS]  Gestiegene Risikoprämien

Die historische Anlagechance ist da

Nachdem die Anleihemärkte eingebrochen sind, haben sie eine außergewöhnlich tiefe, hoffentlich jedoch kurze Rezession eingepreist, meinen Michael McEachern und Erick Muller vom Anleihespezialisten Muzinich. Hier erklären sie, warum sie eine historische Anlagechance wittern und was die Krise mit den Risikoaufschlägen gemacht hat. [mehr]

[TOPNEWS]  Für alternative Investmentfonds

An diesen Punkten von Mifid II besteht Nachbesserungsbedarf

Die EU überprüft derzeit Mifid II und hat die Unternehmen via Fragebogen zu Feedback aufgerufen. Im Zentrum steht die Frage, ob kritische Punkte in kurzer Zeit behoben werden können. Martina Hertwig von der Wirtschaftskanzlei Baker Tilly beschreibt den Anpassungsbedarf für alternative Investmentfonds. [mehr]

[TOPNEWS]  In Zeiten der Corona-Krise

Resilienz des Stiftungsvermögens

Viele Stiftungsverantwortliche stellen sich in der Corona-Krise die Fragen: War es richtig, die Aktienquote im Niedrigzins zu erhöhen, ist jetzt der Zeitpunkt nachzukaufen? Wie gefährdet ist die Existenz der Stiftung und wie meine persönlichen Risiken? Was das alles mit erlernbarer Resilienz zu tun hat, erklären Stefan Haake und Ferenc von Kacsóh vom Family Office Pariter Fortis. [mehr]

Zahlreiche natur- und gesellschaftswissenschaftliche Phänomene sind normalverteilt, Wertpapierrenditen gehören allerdings nicht dazu, meint Björn Siegismund von Kapilendo. Im Kommentar erläutert der Investmentchef des Berliner Fintechs, warum der Value at Risk bei einigen Robo-Advisors in der Corona-Krise zu spät reagierte. [mehr]

Die gegenwärtige Pandemie löst den bis dato bekannten Alltag auf und schafft Raum für einen politischen und gesellschaftlichen Neubeginn, glaubt der Publizist Matthias Horx. Das Virus lässt sich darum auch als Chance begreifen. Ein Plädoyer. [mehr]

Zu einer umfassenden Finanzberatung gehört es für Stefan Brähler nicht nur, den Vermögensaufbau strategisch zu planen, sondern auch den Kapitalverzehr im Ruhestand. Dadurch könnten Anleger zudem Steuern sparen, so der Versicherungsmakler aus dem hessischen Friedrichsdorf. [mehr]

[TOPNEWS]  Private-Equity-Branchentreffen

Coronavirus beeinflusst auch die Super Return 2020

Das Coronavirus beeinträchtigte in Form einer spürbaren Zahl von Absagen auch die Super Return 2020. Die durch die Krankheit verursachte Verunsicherung an den liquiden Aktienmärkten wird sich auch auf Private-Equity-Fonds übertragen, schildert Julien Zornig von Astorius Capital seine Eindrücke von vor Ort. [mehr]

[TOPNEWS]  Asset Management im Umbruch

Warum Übernahmen und Fusionen nicht immer helfen

Die globale Asset-Management-Industrie befindet sich im Umbruch. Größe und Kosteneffizienz geraten in den Fokus. Nach der Serie von M&A-Rekordjahren hat auch dieses Jahr mit einer Reihe wichtiger Zusammenschlüsse begonnen. Doch M&A im Asset Management ist komplex und dient nicht zwangsläufig Kundeninteressen, findet Vertriebsberater Philip Kalus von Accelerando Associates. [mehr]

Seite 2 / 23