Nach fast acht Jahren Ärzteversorgung verliert Portfoliochefin

Karin Groß verlässt die ÄVWL

Karin Groß verlässt die ÄVWL: Die Portfoliomanagerin strebt nach dem Sommer eine neue berufliche Herausforderung an. Foto: Privat

Knapp acht Jahre war Karin Groß, als Leiterin des Portfoliomanagements, federführend mitverantwortlich dafür, das Portfolio der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe (ÄVWL) auszubauen und umzustrukturieren sowie Transaktionen und Projektentwicklungen in Angriff zu nehmen und zum Abschluss zu bringen. Die Anlagestrategie von Groß und ihrem Team wurde mehrfach ausgezeichnet. Nun hat Groß sich dazu entschieden, eine knapp zweimonatige Auszeit zu nehmen, wie sie dem private banking magazin mitteilte und sich danach neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Die ÄVWL will in den kommenden zwei Monaten bekanntgeben, wer auf Groß folgen wird.

Groß leitete seit 2015 das Portfoliomanagement der ÄVWL. Zuvor war sie unter anderem vier Jahre lang Senior Fondsmanagerin bei IVG Institutional Funds, Portfolio- und Asset Managerin bei Freo