Auf eigenen Wunsch Vorstand Heiko Böhnke verlässt Anlagevermittler Reax

Heiko Böhnk verlässt Reax

Heiko Böhnk verlässt Reax: Der Vorstand scheidet Ende September aus eigenem Wunsch aus dem Unternehmen aus. Foto: Real Exchange

Heiko Böhnke, Vertriebs-Vorstand der Real Exchange (Reax), wird den Hamburger Anlagevermittler auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Wie die Reax mitteilte, scheidet Böhnke zum 30. September 2022 aus dem Unternehmen aus. Die Reax wird zunächst von Mitvorstand Jörn Zurmühlen allein geführt.

Böhnke war seit der Gründung Anfang 2019 im Vorstand des Hamburger Anlagevermittlers, der sich auf die Vermittlung von Immobilienfondsanteilen zwischen institutionellen Investoren auf dem Sekundär- und Primärmarkt spezialisiert hat. Er habe einen maßgeblichen Beitrag zum Aufbau des Unternehmens geleistet, sagte Felix Gold, Aufsichtsratsvorsitzender der Reax.

 

 

Vor seiner Zeit bei Reax war Böhnke unter anderem für Catella Real Estate, wo er den Fondsvertrieb für institutionelle Investoren verantwortete, und für die Hamburger Sparkasse in ähnlicher Position tätig. Wohin es ihn zieht, gab das Unternehmen nicht bekannt. Böhnke werde sich „einer neuen Herausforderung stellen“.