Risikomanagement

Referentenentwurf für 2020 geplant

Reform des deutschen Stiftungsrechts kommt

Die Reform des deutschen Stiftungsrechts rückt näher. Laut Bundesverband Deutscher Stiftungen hat das Bundesjustizministerium das Gesetzgebungsverfahren in Angriff genommen. [mehr]

Hannoversche Kassen, BKC und GLS Bank

Nachhaltigkeitsverfechter begrüßen Bafin-Entwurf

Eine Pensionseinrichtung und zwei Banken kommentieren gemeinsam den von der Finanzmarktaufsicht Bafin vorgelegten Entwurf eines Merkblatts für Nachhaltigkeitsrisiken. Nach dem „überfälligen Schritt“ machen sie weitere Vorschläge für mehr Nachhaltigkeit. [mehr]

Schwerpunkt Liquiditäts- und Marktpreisrisiko

Sparkassenverband sucht Referenten für Risikomanagement

Der Sparkassenverband Bayern sucht einen Spezialisten für Risikomanagement, der sein Handwerk so gut versteht, dass er Vorstände und Fachkräfte von Sparkassen entsprechend beraten kann. Der erfolgreiche Kandidat unterstützt die Führungskräfte auch bei Fragen zur Vermögensallokation. [mehr]

Die Investmentchefin des 2017 gegründeten Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung, Anja Mikus, will das ihr zur Verfügung stehende Kapital bis 2025 schrittweise investieren und breit streuen. „Wir alle sind getragen von der Idee, den ersten deutschen Staatsfonds aufzubauen“, so Mikus im Gepräch mit der „Welt am Sonntag“. [mehr]

Porsche sucht einen Spezialisten für Finanzmanagement und Risikostrategie. Die Sportwagenschmiede erwartet von Bewerbern Berufserfahrung im Corporate Finance und Treasury. Der erfolgreiche Kandidat wird in das Anlage-, Zins-, Liquiditäts-, Währungs- und Rohstoffmanagement eingebunden. [mehr]

Kosten gesenkt, Eigenkapital erhöht

Bafin sieht Versicherer auf dem richtigen Weg

Der Chef der deutschen Versicherungsaufsicht, Frank Grund, sorgt sich angesichts der Niedrigzinsen um Lebensversicherungen und Pensionskassen. Zu Beginn der Jahrestagung der Versicherungsaufsicht bescheinigte er den Unternehmen aber Fortschritte. [mehr]

Der Vermögensverwalter 7Orca Asset Management hat derzeit drei Stellen ausgeschrieben: Die Hamburger suchen zwei Portfoliomanager und einen Vertriebler für institutionelle Kunden. Alle drei Stellen sind ab 1. Januar 2020 zu besetzen. [mehr]