Sachwerteboutique Palladio Partners holt Betreuer für institutionelle Kunden

Walter Vogl, Direktor Kundenbetreuung bei Palladio Partners

Walter Vogl, Direktor Kundenbetreuung bei Palladio Partners: Er ist seit mehr als 20 Jahren in der institutionellen Kundenbetreuung aktiv. Foto: Palladio Partners

Walter Vogl wird Direktor für Kundenbetreuung bei der eigentünergeführten Investmentboutique Palladio Partners. Seit März unterstützt er den Ausbau des Geschäfts für institutionelle Kunden, zu denen in erster Linie Versicherungen, Pensionskassen, Versorgungswerke und Unternehmen zählen. Ihnen bietet Palladio Partners Zugang zu globalen Sachwertanlagen.

Vogl arbeitet seit mehr als 35 Jahren in der Finanzbranche und betreut seit mehr 20 Jahren institutionelle Kunden. Zuletzt wirkte er bei Wells Fargo Asset Management, wo er seit 2015 das Geschäft mit insitutionellen Kunden in Deutschland und Österreich aufbaute. Zuvor war er geschäftsführender Gesellschafter bei HS Financial Products, das 2015 von Wells Fargo übernommen wurde. 

Anlageklasse Infrastruktur soll weiter wachsen

Vogl berichtet an die geschäftsführende Direktorin Bianca Salzer und soll laut Michael Rieder, Gründungspartner und geschäftsführender Gesellschafter von Palladio Partners, auch das Geschäft in der wichtiger werdenden Anlageklasse Infrastruktur ausbauen. Palladio Partners beschäftigt mehr als 60 Mitarbeitende, unterhält Niederlassungen in Frankfurt und Luxemburg und wurde 2012 gegründet. Kunden sind vor allem deutsche Altersvorsorgeeinrichtungen, Banken, kirchliche Einrichtungen, Verbände und Stiftungen.