Alles zum Thema

Infrastruktur

Drees und Sommer, ein Berater aus dem Immobilienbereich, hat von der BaFin die Erlaubnis bekommen die Real Blue Kapitalverwaltung zu gründen. Das Unternehmen konzentriert sich ausschließlich auf das Geschäft mit Institutionellen und Anlagestrategien im Sinne von Artikel 8 und Artikel 9 der Offenlegungsverordnung. Als erste Anlagestrategie setzt Real Blue auf modernes, altersgerechtes Wohnen. Aufgebaut werden soll ein Portfolio von mindestens 200 Millionen Euro in Form eines offenen Spezial-Fonds. [mehr]

Robert Wall wechselt von Federatetd Herms zu Lazard Asset Management. In seiner neuen Funktion baut er ein Team auf, welches im Bereich private Infrastrukturunternehmen eine nachhaltige Investmentstrategie verwaltet, die Kunden weltweit zur Verfügung stehen wird. [mehr]

Der US-Vermögensverwalter State Street Corporation übernimmt Mercatus, einen Anbieter von Front- und Middle-Office-Lösungen und Datenmanagement. Institutionellen Anlegern soll dadurch ermöglicht werden, ihre Infrastruktur-, Private-Equity-, Immobilien-, Private-Debt- und Dachfonds-Investitionen über eine digitale Front-to-Back-Plattform zu verwalten. [mehr]

Die Immobilienquote von Versicherungen in Deutschland liegt mit 11,5 Prozent so hoch wie nie zuvor. 63 Prozent der Befragten wollen diese weiter steigern. Am beliebtesten sind Wohnimmobilien. Zu diesem und weiteren Ergebnissen – unter anderem, warum die Versicherer vor einem Dilemma stehen – kam ein Trendbarometer von EY. Befragt wurden dafür 30 Akteure der Branche, etwa Pensionskassen, Lebens- und Rückversicherungen. [mehr]

Büros, Einzelhandel, Mehrfamilienhäuser, Industrieimmobilien und Hotels bekommen Konkurrenz. Nicht-traditionelle Immobilien wie Rechenzentren sind bei Institutionellen in den USA bereits sehr begehrt. Warum, das weiß Indraneel Karlekar vom US-Asset Manager und Immobilieninvestor Principal Global Investors und erklärt, warum der Trend auch nach Deutschland kommen wird. [mehr]

Die Meag zeichnet eine Anleihe zur Finanzierung des Baus und Betriebs eines Portfolios von acht Gaskraftwerken. Ihre Gesamtkapazität liegt bei 490 Megawatt. Die Standorte sind in mehreren Regionen Italiens. Nach Baufertigstellung wird das Projekt nur auf Abruf Energie bereitstellen. [mehr]

Das Jahr 2020 konnte nach Einschätzung des Kenfo, dem Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung, trotz Corona, gut abgeschlossen werden. So lag das Anlageergebnis bei 8,3 Prozent. Ende des Jahres will der 2017 aufgelegte Fonds voll investiert sein, wobei ein Hauptaugenmerk auf Private Equity und nachhaltige Infrastruktur gerichtet ist. [mehr]

Die Bayerische Versorgungskammer hat Manuel Philippe Wormer zum Leiter für globale Immobilieninvestments befördert. Er wird damit für alle bestehenden und zukünftigen Immobilieninvestitionen, außerhalb der DACH-Region, bei der 97 Milliarden Euro schweren BVK verantwortlich sein. [mehr]

Der Government Pension Investment Fonds (GPIF), der größte Pensionsfonds der Welt, wurde bis Anfang des Jahres von Eiji Hirano geleitet. In einem Interview mit Bloomberg erklärt der Manager, warum er bei ESG-Investments derzeit das Risiko einer Blasenbildung sieht, was am Aktienmarkt falsch läuft, welche schwere Entscheidung sein Nachfolger bald treffen muss und was bei alternativen Anlagen beachtet werden muss. [mehr]

Seite 1 / 11