Erste Personalie bestätigt Muzinich & Co startet CLO-Plattform

Brian Yorke, Leiter der CLO-Plattform bei Muzinich & Co

Brian Yorke, Leiter der CLO-Plattform bei Muzinich & Co: Er besitzt jahrelange Erfahrung im Bereich verbriefter Unternehmenskredite. Foto: Muzinich & Co

Der institutionelle Asset Manager Muzinich & Co etabliert eine Plattform für Collateralized Loan Obligations. Nach Aussage von Gründer und Geschäftsführer George Muzinich liegt bereits eine „beträchtliche Kapitalzusage“ für die CLO-Initiative vor. Das Unternehmen möchte mit der Einführung das Angebot für variabel verzinste Produkte erweitern.


Treibender Kopf hinter der Plattform ist zukünftig Brian Yorke, der als Leiter der CLO-Sparte fungiert. Yorke baute seine jahrelange CLO-Erfahrung zuletzt bei Ostrum Asset Management aus, wo er am Aufbau des US-Kredit- und des europäischen CLO-Geschäfts beteiligt war. Davor war er Leiter des Bereichs Global Performing Credit bei Bardin Hill Investment Partners, wo er einen Risikomanagementprozess für Kredit- und CLO-Konten einführte und umsetzte. Bei PGIM gehörte Yorke zu den Gründungsmitgliedern des CLO-Teams. Er hat in seiner Laufbahn über 45 CLOs verwaltet.

Yorke kommentiert seinen Wechsel zu Muzinich: „Das Unternehmen verfügt nicht nur über langjährige Erfahrung mit Unternehmenskrediten, sondern auch über einen guten Ruf und Erfahrung mit breit angelegten Konsortialkrediten. Das prädestiniert das Unternehmen für eine Expansion in den Markt der CLO-Emittenten." Yorke arbeitet eng mit Torben Ronberg, Leiter für Konsortialkredite, an einem einheitlichen Risikomanagement für den breiteren Investmentprozess zusammen.