Deutschland

Kommentar zum Jahreswechsel

Schöne Bescherung für die Konjunktur

Deutschland ist der Rezession gerade so entkommen – im Jahr 2020 könnten jedoch weitere Herausforderungen anstehen. Welche das sind und was uns im Restjahr noch erwartet, zeigt Achim Stranz, Chief Investment Officer bei AXA Investment Managers. [mehr]

Die Nullzinspolitik beschert den Staaten der Eurozone Zinsersparnisse in Milliardenhöhe. Die nutzen Finanzminister gern zur Haushaltskosmetik – auch in Deutschland. Zu Lasten künftiger Steuerzahler. [mehr]

Für die DACH-Region

Invesco beruft Vertriebschef

Invesco hat Thomas Kraus zum Leiter des Vertriebs in Deutschland, Österreich und der Schweiz berufen. Sascha Specketer übernimmt zugleich zusätzlich zum deutschen Retail-Vertrieb nun auch das institutionelle Geschäft in Deutschland. [mehr]

Saisonales Kursmuster im Dow Jones

Das Beste kommt zum Schluss

Was ist vom Dow Jones-Index zu erwarten, wenn die US-Standardwerte per Ende Oktober mehr als 15 Prozent im Plus liegen? Jörg Scherer, Leiter Technische Analyse bei HSBC Deutschland, kennt die Antwort ziemlich genau. [mehr]

Stiftungen im Zinstief

Anleihen sind das Hauptrisiko

Deutsche Stiftungen investieren vorzugsweise in Anleihen. Das ist riskant, sagt Bernd Haferstock von der Habbel, Pohlig & Partner Vermögensverwaltung aus Wiesbaden. [mehr]

Nachfolger von Faik Yargucu

Acatis bekommt neuen Geschäftsführer

Bei der Frankfurter Fondsgesellschaft Acatis gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Nach 15 Jahren Tätigkeit für Acatis tritt Faik Yargucu, dritter Geschäftsführer neben Hendrik Leber und Claudia Giani-Leber, in den Ruhestand. Sein Nachfolger steht bereits fest. [mehr]

[TOPNEWS]  Nun auch bei Privatkunden

Commerzbank erhebt Gebühr auf hohe Einlagen

Die Commerzbank kündigt an, Strafzinsen für Privatkunden mit hohen Einlagen einzuführen. Ab welcher Einlagenhöhe konkret eine Gebühr anfällt, verriet das Institut nicht. [mehr]

Das umlagefinanzierte Renten- und Pflegesystem in Deutschland mündet in einen Generationenbetrug, der sich durch die Finanztransaktionssteuer noch beschleunigen könnte, prognostiziert Bert Flossbach, Mitgründer des unabhängigen Vermögensverwalters Flossbach von Storch. [mehr]