Erste Asset Management Wolfgang Traindl scheidet aus Geschäftsführung aus

Wolfgang Traindl, hier auf dem Private Banking Kongress 2018 in Wien

Wolfgang Traindl, hier auf dem Private Banking Kongress 2018 in Wien: Er gibt nach drei Jahren seinen Geschäftsführungsposten bei der Erste AM ab und überträgt seine Aufgaben an Thomas Kraus. Foto: Anna Rauchenberger, Arman Rastegar

Wolfgang Traindl hat zu Ende Februar die Geschäftsführung bei der Erste Asset Management (Erste AM) verlassen. Er war fast 30 Jahre in verschiedenen Funktionen für das Unternehmen und ihre Vorgängergesellschaften aktiv, unter anderem während seiner zwanzigjährigen Funktion als Leiter Private Banking der Erste Bank als Aufsichtsratsvorsitzender. In die Geschäftsführung der Erste AM ist er im März 2018 eingetreten. Auch künftig will Traindl die Gesellschaft im institutionellen Kundengeschäft in Österreich mit seiner Expertise unterstützen.

Seine Aufgaben als Geschäftsführer hat der 62-Jährige in den vergangenen zwei Monaten an seinen Nachfolger Thomas Kraus übergeben. Dieser wechselte zum Jahresanfang von Invesco in die Geschäftsführung der Erste AM. Er verantwortet den gesamten institutionellen Vertrieb, den Privatkunden-Vertrieb sowie das Produktmanagement. Weitere Geschäftsführungsmitglieder sind der Vorsitzende Heinz Bednar sowie Winfried Buchbauer und Peter Karl.