Für die DACH-Region Invesco beruft Vertriebschef

Thomas Kraus (l.) und Sascha Specketer.

Thomas Kraus (l.) und Sascha Specketer.

Invesco erweitert die Zuständigkeiten von Thomas Kraus und Sascha Specketer: Kraus, bislang Leiter des institutionellen Vertriebs in der DACH-Region, steigt auf zum Leiter des gesamten Vertriebs – also sowohl institutionell als auch Retail – in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Specketer leitet zusätzlich zum deutschen Retail-Vertrieb nun auch das institutionelle Geschäft in Deutschland. Die Informationen wurden dem private banking magazin auf Anfrage von einem Sprecher bestätigt.

Kraus ist seit 2002 bei Invesco und hatte das Geschäft mit Institutionellen in Deutschland seit 2017 interimistisch verantwortet, nachdem Vorgänger Bruno Schmidt-Voss überraschend verstorben war.

Specketer war durch den Kauf des ETF-Anbieters Source im April 2017 zu Invesco gekommen und hatte dort zunächst den ETF-Vertrieb (Powershares) für Deutschland, Österreich und Osteuropa geleitet, bevor er als Nachfolger von Alexander Lehmann die Leitung des deutschen Retail-Vertriebs übernahm.