Wechsel Harald Rieger geht von der DWS zu Union Investment

Harald Rieger wechselt von der DWS zu Union Investment

Harald Rieger wechselt von der DWS zu Union Investment: Der Wirtschaftswissenschaftler ist seit 2007 bei der Fondstochter der Deutschen Bank tätig Foto: DWS

Harald Rieger, seit 2019 Vertriebschef der DWS, der Fondstochter der Deutschen Bank, für Deutschland und Österreich, wird spätestens ab August 2022  die Position von André Haagmann übernehmen und das institutionelle Geschäft von Union Investment leiten.  Sollte die DWS einem schnelleren Ausscheiden Riegers zustimmen, ist auch ein früherer Start bei Union Investment möglich.

Haagmann wird im März kommenden Jahres in den Vorstand der Union Asset Management Holding wechseln. Riegers Nachfolge bei beim Fondsanbieter der Deutschen Bank ist ebenfalls geklärt. Dort trägt mittlerweile Gero Schomann die Verantwortung für die Vertreibsregion Deutschland und Österreich.

Rieger soll nicht nur den institutionellen Vertrieb leiten, sondern wird auch in die Geschäftsführung der Union Investment Institutional berufen – vorausgesetzt die BaFin stimmt zu.

Derzeit ist der Wirtschaftswissenschaftler noch in der Geschäftsführung der DWS International tätig. Im Unternehme ist Rieger bereits seit 2007. Zuvor war er seit 1997 in verschiedenen verantwortungsvolle Positionen bei der DWS Mutter Deutsche Bank tätig.