Auch zehn neue Counsel Poellath beruft Partner und tauscht in der Geschäftsführung

Matthias Durst (links) rückt bei Poellath in die Geschäftsführung auf, während Katharina Hemmen (Mitte) und Sebastian Gerlinger (rechts) zu Partnern berufen wurden.

Matthias Durst (links) rückt bei Poellath in die Geschäftsführung auf, während Katharina Hemmen (Mitte) und Sebastian Gerlinger (rechts) zu Partnern berufen wurden. Foto: Poellath

Poellath hat gleich mehrere interne Ernennungen auf Partner- und Counsel-Ebene verkündet: So rücken Katharina Hemmen und Sebastian Gerlinger in den Partnerkreis auf. Hemmen ist neue Equity-Partnerin im Bereich Private Clients am Standort Frankfurt. Sie hat langjährige Erfahrung in den Themen Vermögensnachfolge, Stiftungen und Trusts, Family-Office-Strukturierung, Ehe- und Erbverträge, Zuzug und Wegzug sowie Gesellschafterstreitigkeiten. Hemmen war 2015 von Berlin nach Frankfurt gewechselt, um das Private-Clients-Segment vor Ort aufzubauen. Standortübergreifend arbeiten etwa 30 Mitarbeitende in dem Team. Hemmen ist seit 2012 als Rechtsanwältin und Steuerberaterin bei Poellath tätig.

Auch neue Counsel für das Private-Clients-Team

Werden Teil des Fachbereichs Private Clients: Marcus Niermann (links) und Erik Muscheites.
Marcus Niermann (links) und
Erik Muscheites. © Poellath

Sebastian Gerlinger ist neuer Equity-Partner für Private Equity und Venture Capital am Standort München. Gerlinger arbeitet seit 2008 bei Poellath und hat sich auf Venture Capital spezialisiert. Dabei berät er bei Unternehmensfinanzierungen in allen Wachstumsphasen, Venture-Debt-Finanzierungen, Secondaries und Unternehmensverkäufe. Zu seinen Mandanten gehören sämtliche Akteure aus dem Venture-Capital-Umfeld wie entsprechende Fonds, Corporate Venture Capitalists, Start-ups und Business Angels.

Über die Partnerernennungen hinaus hat Poellath die folgenden zehn Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Steuerberaterinnen und Steuerberater zu Counseln gewählt: in Berlin Elisabeth Märker (Steuerrecht), Anne Seidel (Private Funds), Puya Rezai Hariri (Real Estate), David Peroz (Private Funds), Jesko von Mirbach (M&A/Private Equity) und Marcus Niermann (Private Clients); in Frankfurt Christine Funk (M&A/Private Equity) und Erik Muscheites (Private Clients); sowie in München Raphael Baumgartner (Steuerrecht) und Alexander Pfefferler (M&A/Private Equity).

 

Mit Wirkung zum neuen Jahr rückt zudem der Berliner Immobilien-Partner Dr. Matthias Durst in die Geschäftsführung der Wirtschaftskanzlei auf. Er folgt in dieser Position dem Berliner Partner Amos Veith, der im rollierenden Besetzungsverfahren nach dreijähriger Amtszeit turnusgemäß aus dem Board ausscheidet. Neben Durst führen die Corporate-Partnerin Eva Nase und der Steuerpartner Peter Peschke (beide München) ihr Amt im Management-Board fort. Das Gremium plant, organisiert und setzt zentrale Kanzleiprojekte um und koordiniert die strategische Ausrichtung der Kanzlei standortübergreifend.

 

Wie hat ihnen der Artikel gefallen?

Danke für ihre Bewertung