Immobilienspezialfonds Kanam Grund holt Fondsmanager für institutionelles Geschäft

Jacob Pretzell, Direktor im Fondsmanagement bei Kanam Grund

Jacob Pretzell, Direktor im Fondsmanagement bei Kanam Grund: Im Management der Immobilienspezialfonds sind auch die individuellen Wünsche der institutionellen Investoren entscheidend. Foto: Kanam Grund

Kanam Grund holt für das Fondsmanagement Jacob Pretzell. Als Direktor managt er seit Anfang Januar die Immobilienspezialfonds der Gruppe, entwickelt strategische Planungen für Fonds und verantwortet operativ die Maßnahmen in den Fonds. Besonders die Produkte mit der Ausrichtung auf öffentliche Mieter in Deutschland und ganz Europa soll Pretzell betreuen.

Der 46-jährige Diplom-Kaufmann und Immobilienökonom arbeitet seit mehr als 15 Jahren in der Immobilienbranche und kommt von der GEG German Estate Group, die 2019 von DIC Asset übernommen wurde. Außerdem war er für Mayfield Property tätig. In der Vergangenheit betreute er nicht nur die Fonds in der Praxis, sondern strukturierte und baute spezielle Produkte für institutionelle Investoren.


Die Kanam Grund bietet über ihre Gruppe institutionellen Investoren neun Immobilienspezialfonds an und verwaltet laut eigenen Angaben ein Projektvolumen von über 9,5 Milliarden Dollar. Rund 81 Prozent der Immobilien-Assets liegen demnach im institutionellen Bereich. Kunden seien Banken mit Depot-A-Anlagen, Unternehmen und kirchliche Vermögen, Pensions- und Versorgungskassen sowie vermögende Familien. Die Strategien sind vor allem auf die Nutzungsarten Büro und Logistik in Deutschland, Europa und Nordamerika ausgerichtet, institutionelle Investoren können zusätzlich die Risikoklassen Development und Value Add beimischen.