Nach Paladin-Intermezzo Harald Sporleder wird Investmentchef bei Erkrather Asset Manager

Harald Sporleder ist neuer Investmentchef bei Lingohr & Partner Asset Management

Harald Sporleder ist neuer Investmentchef bei Lingohr & Partner Asset Management: Er arbeitete zuletzt für eine Investmentboutique der Unternehmerfamilie Maschmeyer. Foto: Lingohr & Partner Asset Management

Harald Sporleder wird ab Dezember Investmentchef bei Lingohr & Partner Asset Management. Er komplettiert – vorbehaltlich der Bafin-Zustimmung – damit die Geschäftsleitung, zu der noch Dyrk Vieten und Steffen Ulshöfer zählen. Das gab die Boutique in einer Pressemitteilung bekannt. Sporleder folgt damit auf Goran Vasiljevic, der zuletzt Investmentchef war und das Unternehmen nach zwölf Jahren verlässt. Vasiljevic wird demnach ein Investorennetzwerk für exklusive und alternative Anlagemöglichkeiten gründen, nachdem er bei Lingohr & Partner auch zum Sprecher der Geschäftsleitung aufstieg.

Sporleder zieht es nach Sporleder-Intermezzo zu Lingohr & Partner

Erst im August hatte dieses Medium berichtet, dass Sporleder bei Paladin Asset Management angeheuert hat. Die genaue Position von Sporleder gab das Unternehmen, das von der Unternehmerfamilie Maschmeyer gegründet wurde, damals allerdings nicht bekannt. In der aktuellen Pressemitteilung von Lingohr & Partner wird darauf verwiesen, dass „Sporleder für ein zeitlich begrenztes, erfolgreich abgeschlossenes Projekt bei Paladin Asset Management verantwortlich“ war.

Vor seinem Intermezzo bei Paladin Asset Management arbeitete Sporleder jahrelang bei Allianz Global Investors, wo er unter anderem diverse Aktienfonds managte und Führungsaufgaben wahrnahm. Bei dem Asset Manager des Allianz-Versicherungskonzerns verantwortete er unter anderem den Bereich Liquid Alternatives.

 

Dyrk Vieten hatte Lingohr & Partner Asset Management mit seiner eigenen Beteiligungsgesellschaft Amauris Invest übernommen, auch zwei Family Offices und mehrere Unternehmen aus dem Raum Düsseldorf sollen zu den neuen Eignern zählen. Vieten, der zwischenzeitlich auch die Deka Vermögensmanagement führte, übernahm nach dem Kauf auch operativ das Ruder bei Lingohr & Partner.

In Form von Publikums- und Spezialfonds und Einzelmandaten bietet die 1993 gegründete Asset-Management-Gesellschaft globale und regionale Aktienprodukte für institutionelle Investoren, ausgewählte Vertriebspartner sowie vermögende Privatpersonen und Family Offices an. Der Fokus liegt dabei auf Value Investing – was auch unter dem neuen Investmentchef Sporleder so bleiben soll.