Geschäftsführer kommt von Warburg-HIH Berliner Projektentwickler gründet Asset Manager

Die Deutsche Immobilien Entwicklungsgesellschaft projektiert Wohnimmobilien in ihrer Heimatstadt Berlin. | © Pixabay

Die Deutsche Immobilien Entwicklungsgesellschaft projektiert Wohnimmobilien in ihrer Heimatstadt Berlin. Foto: Pixabay

Die auf Projektentwicklung spezialisierte Deutsche Immobilien Entwicklungsgesellschaft (DIE) hat einen eigenen Asset Manager gegründet. Wie der Berliner Projektentwickler unter der Leitung der Vorstände Martin Rasch, Robert Sprajcar und Thomas A. Mohr berichtet, trägt die Tochtergesellschaft den Namen DIE Investment Management und bietet institutionellen Investoren Dienstleistungen im Bereich Investment und Asset Management von Gewerbe- und Wohnimmobilien an. 

Der Asset Manager kauft Projektentwicklungen und setzt die Bauvorhaben um. Der Schwerpunkt liegt auf großen Mietwohnungsneubauten sowie Büro- und Hotelinvestments in Deutschland. Die fertigen Immobilien bleiben nach Unternehmensangaben langfristig im Bestand der Anleger. DIE Investment Management betreut rund zwei Drittel des 1,8 Milliarden Euro schweren Projektvolumens der DIE-Unternehmensgruppe.

Geschäftsführer kommt von Warburg-HIH

Felix Gold leitet das neue Unternehmen. Der 48-Jährige verantwortet seit 1. August als Geschäftsführer die Bereiche Portfoliomanagement, Strukturierung und Investor Relations. Gold kommt von Warburg-HIH Invest Real Estate. Bei der Tochtergesellschaft der Hamburger HIH-Gruppe fungierte er in den vergangenen rund drei Jahren als Geschäftsführer. Im Laufe seiner Karriere arbeitete der Immobilienspezialist unter anderem für die Fondsgesellschaft Union Investment. Auf seinen neuen Posten bringt Gold mehr als 14 Jahre Erfahrung in den Bereichen Immobilienanlage und regulierte Investmentfonds mit.