Oben angekommen Deka Immobilien macht Victor Stoltenburg zum Geschäftsführer

Die Immobilientochter der Dekabank holt Victor Stoltenburg in ihre Geschäftsleitung.  | © Dekabank

Die Immobilientochter der Dekabank holt Victor Stoltenburg in ihre Geschäftsleitung. Foto: Dekabank

Victor Stoltenburg wird mit Wirkung zum 1. September 2019 Geschäftsführer der Deka Immobilien und der Kapitalverwaltungsgesellschaft Deka Immobilien Investment. Damit leitet der 50-Jährige in Zukunft den gesamten An- und Verkauf von Immobilien bei der Deka.

In der vierköpfigen Geschäftsleitung der Deka Immobilien übernimmt Stoltenburg die Aufgaben von Thomas Schmengler, der Ende August aus dem Gremium ausscheidet und in den Ruhestand geht. Stoltenburg konnte sich auf seinen neuen Posten intensiv vorbereiten. In den vergangenen zwei Jahren fungierte er bereits als Stellvertreter Schmenglers, dessen Amt er in gut zwei Monaten übernimmt.

Stoltenburg arbeitet seit knapp elf Jahren als Abteilungsleiter im Bereich An- und Verkauf in Deutschland bei der Deka Immobilien. Seit Juni 2017 ist er zudem stellvertretender Bereichsleiter. Der Volljurist war nach Abschluss seiner Ausbildung zunächst acht Jahre in diversen Unternehmen als Rechtsanwalt für Immobilienrecht tätig, bevor er ab dem Jahr 2005 in den Immobiliengesellschaften der schwedischen Großbank SEB und der Fondsgesellschaft Union Investment als Manager für Immobilieninvestments arbeitete.

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin muss der Bestellung Stoltenburgs noch zustimmen. Der Geschäftsleistung der Deka Immobilien gehören auch Ulrich Bäcker, Burkhard Dallosch und Torsten Knapmeyer an. Die Immobilientochter der Dekabank tritt als Käufer und Verkäufer, Mieter, Makler und Anleger auf.