Produkt Berenberg legt nachhaltigen Multi-Asset-Fonds mit Impact-Ansatz auf

Bernd Meyer, Chefstratege im Wealth und Asset Management der Berenberg Bank

Bernd Meyer, Chefstratege im Wealth und Asset Management der Berenberg Bank: Der neue Multi-Asset-Fonds des Hauses verfolgt einen Impact-Ansatz. Foto: Berenberg Bank

Die Berenberg Bank erweitert ihr Fondsangebot: Mit dem Berenberg Sustainable Multi Asset Dynamic Fonds (ISIN: LU2393249169) legt die Hamburger Privatbank einen nachhaltigen Multi-Asset-Fonds mit offensiv-dynamischem Investmentansatz und positivem Impact auf. Konkret steuert der Ansatz flexibel die Investitionsquote von Aktien und Anleihen. Zudem versucht Berenberg damit Marktopportunitäten zu nutzen, die auch antizyklisch und abseits der Benchmark auftreten können.

Die Fonds-Investments von Berenbergs Multi-Asset-Fonds erfolgen im Rahmen des hauseigenen ESG- und Impact-Konzepts. Die Fondsmanager Oliver Brunner und Torsten Ziegler investieren weltweit in Aktien aller Größenordnungen, die sie als Qualitätsaktien mit strukturellen Wachstumstreibern einstufen. Der Anteil der Aktien liegt zwischen 50 und 90 Prozent des Portfolios.

Ergänzt wird das Portfolio durch Anleiheinvestments, die von Staats- und Unternehmensanleihen über Pfandbriefe bis zu, Mikrofinanzanlagen reichen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Green- und Social Bonds sowie Impact-Anleihen. Der Fonds ist gemäß EU-Offenlegungsverordnung (SFDR) nach Artikel 9 klassifiziert.

„Für sämtliche Anlageklassen gilt, dass jedes einzelne Investment entsprechend unserem Berenberg Impact-Modell einen positiven Impact für Umwelt und Gesellschaft leisten muss“, so Matthias Born, Leiter Investments bei Berenberg. Dabei werden insbesondere vier Themen verfolgt: der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen, Klimawandel, Nachhaltiges Wachstum & Innovation sowie Demografie & Gesundheit.

„Mit dem neuen Fonds kommen wir allen Anlegern entgegen, die ein Investment suchen, das eine attraktive Rendite und zugleich einen positiven Beitrag für Umwelt und Gesellschaft ermöglicht“, sagt Prof. Dr. Bernd Meyer, Chefstratege im Wealth und Asset Management der Berenberg Bank. „Um dies in einem herausfordernden Marktumfeld und angesichts des sich kontinuierlich verändernden Marktverhaltens zu erreichen, bedarf es aktiver und moderner Lösungen.“