Mischfonds

Alexander Lehmann verlässt das Schwesterunternehmen der Fondsanbieter Ethenea und Mainfirst. Bei Fenthum leitete er bislang die Vertriebsunterstützung in Deutschland und Österreich. Gleichzeitig berichten die Luxemburger eine hochrangige Neueinstellung. [mehr]

Kommunale Anleger gelten als besonders sicherheitsorientiert. Für sie hat Union Investment nun einen aktiv verwalteten Fonds aufgelegt, der allerdings auch mehr Risiken tragen kann, als man zunächst vermuten würde. [mehr]

In der Diskussion um die hohe Volatilität wird außer Acht gelassen, dass sie nicht von einer breiten Verschlechterung wirtschaftlicher Fundamentaldaten herrührt, betont Ed Perks, CIO von Franklin Templeton Multi-Asset Solutions. Er sieht Spielraum für Gewinnwachstum und verbesserte Aktienrenditen. [mehr]

Bei Mischfonds müssen Anleger nicht zwingend auf Produkte großer Häuser zurückgreifen, auch kleinere und mittelgroße Vermögensverwalter verfolgen diese Anlagestrategie teils sehr erfolgreich. Wir haben die Mischfonds-Kategorien nach Morningstar zusammengelegt und die zehn Anbieter mit der besten Performance 2018 herausgefiltert. Die Top 10 in Bildern. [mehr]

Portikus Investment lässt ihren vermögensverwaltenden Mischfonds mit globaler Ausrichtung ab sofort von der Service-KVG Hansainvest verwalten. Das Portfolio des Portikus International Opportunities Fonds managen weiterhin Elisabeth Weisenhorn und Michael Hochgürtel. [mehr]

Deutsche Nebenwerte für Acatis-Fonds

Christoph Gebert heuert bei Ehrke & Lübberstedt an

Christoph Gebert hat sich zum 1. Januar 2019 der Lübecker Investmentboutique Ehrke & Lübberstedt angeschlossen. Der frühere Fondsmanager von Warburg Invest wird sich beim Acatis-Fondsberater ebenfalls um deutsche Nebenwerte kümmern. [mehr]

Im Einklang mit UN-Nachhaltigkeitszielen

M&G startet startet nachhaltigen Multi-Asset-Fonds

M&G Investments legt einen neuen Multi-Asset-Fonds auf, der ESG-Faktoren berücksichtigt. Im Fokus stehen Unternehmen, die einen positiven gesellschaftlichen Effekt im Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen der UNO erwarten lassen. [mehr]

[TOPNEWS]  Hasenstab sieht 2019 kritisch

US-Staatsanleihen vor dem perfekten Sturm

Die Abkehr der US-Notenbank von ihrem Quantitative-Easing-Programm dürfte erhebliche Auswirkungen sowohl auf Renten- als auch auf Aktienmärkte haben, meint Michael Hasenstab. Bereits im Oktober 2018 gingen Renten- und Aktienmärkte in die Knie, während die Zinsen stiegen. [mehr]