Änderungen nun offiziell Bankhaus Metzler baut Führungsgremien um

Gerhard Wiesheu, Stefanie Buchmann und Franz von Metzler aus dem Vorstand des Bankhauses Metzler

Gerhard Wiesheu, Stefanie Buchmann und Franz von Metzler aus dem Vorstand des Bankhauses Metzler: Wiesheu verantwortet künftig das Private Banking und wird Vorstandssprecher. Foto: Bankhaus Metzler

Gerhard Wiesheu wird ab Juli 2023 Vorstandssprecher beim Bankhaus Metzler. In der erstmals geschaffenen Position verantwortet Wiesheu künftig das Private Banking, das er von Emmerich Müller übernimmt. Müller leitet das Bankhaus derzeit als „Primus inter Pares“ und wird zum 30. Juni 2023 aus dem Vorstand aussteigen – und dann wohl in den Aufsichtsrat wechseln.

Bisher verantwortete Wiesheu das Asset Management, das ab Januar 2023 an Franz von Metzler übergeht. Mit von Metzler ist dann wieder ein Vertreter der Inhaberfamilie Metzler Teil des Führungsgremiums. Dass von Metzler, der noch Geschäftsführer von Metzler Asset Management ist, Vorstand des Bankhauses wird, war bereits in den vergangenen Tagen bekannt geworden. Auch Wiesheus neue Position war bekannt – nicht aber der Aufstieg der Generalbevollmächtigten Stefanie Buchmann, die ebenfalls ab Januar 2023 in den Vorstand einzieht. Sie verantwortet dann Compliance, Recht und Personal.

Der Vorstand des Bankhauses Metzler setzt sich ab Januar 2023 wie folgt zusammen:

  • Gerhard Wiesheu (Vorstandssprecher, Private Banking)
  • Emmerich Müller (u.a. Private Banking, bis 30. Juni 2023)
  • Kim Comperl (Unternehmensfinanzierung)
  • Mario Mattera (Kapitalmärkte)
  • Marco Schulmerich (IT, Controlling, Organisation/Verwaltung, Marktfolge)
  • Franz von Metzler (Asset Management)
  • Stefanie Buchmann (u.a. Compliance, Recht und Personal)

Änderungen gibt es auch im Aufsichtsrat des Bankhauses. Ab 2023 soll Wolfgang Kirsch, derzeit stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Christoph Schücking an der Spitze des Aufsichtsrats ablösen. Schücking, der das Bankhaus und die Familie seit Jahrzehnten begleitet, wird sein Stellvertreter.

 

Der designierte Vorstandssprecher Gerhard Wiesheu ist seit 2001 für Metzler tätig. Er verantwortet neben dem Asset Management das nordamerikanische Immobiliengeschäft. Darüber hinaus ist er Mitglied des Aufsichtsrats der Nomura Asset Management Europe KVG und der DWS Investment. Franz von Metzler startete seine Karriere bei HSBC in London und arbeitet seit 2014 bei Metzler. Von Metzler ist seit 2020 Geschäftsführer der Metzler Asset Management.  Er ist zuständig für die Abteilung Institutionelle Kundenbetreuung. 2019 hatte er die Leitung des Teams Asset Allocation & Fixed Income übernommen, davor war zwei Jahre im Geschäftsfeld Kapitalmärkte und im Portfoliomanagement tätig.

Stefanie Buchmann ist seit 2004 bei Metzler beschäftigt und seit Januar 2022 Generalbevollmächtigte des Bankhauses. Buchmann war von September 2010 bis Juli 2022 Gruppenchefin für Compliance. Von 2004 bis August 2010 leitete sie die Vertragsabteilung der Metzler Investment. Vor ihrer Anstellung bei Metzler arbeitete sie bei der Deutschen Bank in der Abteilung Private Equity des Geschäftsbereichs Private Wealth Management.