Zusätzliche Verantwortung DWS beruft Björn Jesch zum Chef der Schweizer Tochtergesellschaft

Björn Jesch, globaler Leiter Multi Asset der DWS: Zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion übernimmt er den Chefposten der Schweizer Tochter. | © DWS

Björn Jesch, globaler Leiter Multi Asset der DWS: Zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion übernimmt er den Chefposten der Schweizer Tochter. Foto: DWS

Die DWS ernennt Björn Jesch mit sofortiger Wirkung zum Mitglied des Vorstands der DWS Schweiz. Zudem beruft der Vermögensverwalter ihn zum Chef der Schweizer Tochtergesellschaft. Jesch stieß bereits im Juli 2020 zur DWS und leitet seither das globale Multi-Asset-Geschäft. Diese Aufgabe wird er den Angaben zufolge zusätzlich zu den neuen Posten ausüben. Jesch arbeitet ab sofort in erweiterter Funktion von Zürich aus.

Mit Berufung des früheren Credit-Suisse-Profis unterstreiche die DWS die Bedeutung des Schweizer Finanzplatzes für ihr global ausgerichtetes Geschäft. Neben der Credit Suisse war Jesch auch bei Union Investment und Deutsche Bank in leitenden Funktionen tätig. Nun soll er in enger Vernetzung mit der globalen Investment-Plattform der DWS den Wachstumsmarkt Multi Asset weiter vorantreiben, die Kundenbeziehungen vertiefen und die Präsenz der DWS in der Schweiz weiter hervorheben.