Stiftungsexperte von Hauck & Aufhäuser Do Investment holt weiteren Kundenberater

Dirk Rüttgers von Do Investment: Die Münchner haben sich die Dienste von Alexander George gesichert.

Dirk Rüttgers von Do Investment: Die Münchner haben sich die Dienste von Alexander George gesichert.

Alexander George wechselt zum 1. Juni zu Do Investment. Der 47-Jährige soll vor allem in der Kundenakquise und -beratung des 2011 aus dem Single Family Office der Unternehmerfamilie Silvius Dornier hervorgegangenen Münchner Vermögensverwalter tätig werden. Die Mannschaft von Do Investment wächst damit auf zehn Köpfe an. Man werde sich weiterhin um organisches Wachstum bemühen und will künftig auch weiteres Personal an Bord holen.

George arbeitete bislang für die Privatbank Hauck & Aufhäuser und war dort vor allem für das Geschäft mit Stiftungen und Family Office zuständig. Weitere Berufsstationen umfassen die UBS (2007 bis 2012) und zehn Jahre bei der früheren Dresdner Bank.

Seine Nachfolge bei Hauck & Aufhäuser steht mit Karen Krämer bereits fest. Sie ist jüngst zur Privatbank gewechselt und soll vermögende Privatpersonen und mittelständische Unternehmer bei der Gründung von Stiftungen und bei der Strukturierung ihres privaten und unternehmerischen Vermögens, insbesondere bei der Planung der Vermögensnachfolge beraten. Zuvor war sie von 2006 bis 2017 für die Commerzbank in Frankfurt tätig und hat auch dort vermögende Kunden zu Stiftungsfragen beraten. Sie ist zudem Vorstandsmitglied der Hauck & Aufhäuser Kulturstiftung.