Private Placements Beit Capital Advisors erhält 32-KWG-Lizenz

Robert Jividen (l.) und Hendrik van Rahden sind Gründer und Geschäftsführer von Beit Capital Advisors.  | © Beit Capital Advisors

Robert Jividen (l.) und Hendrik van Rahden sind Gründer und Geschäftsführer von Beit Capital Advisors. Foto: Beit Capital Advisors

Die Bafin hat Beit Capital Advisors die 32-KWG-Lizenz erteilt. Die Information wurde dem private banking magazin auf Anfrage bestätigt. Das Tochterunternehmen der Investmentgesellschaft Beit & Compagnie beschafft als Placement Agent Kapital für Fonds- und Direktinvestments in Private Equity und Private Debt, Infrastruktur und Immobilien. Bei den angesprochenen Investoren handelt es sich ausschließlich um institutionelle Investoren.

Gründer und Geschäftsführer von Beit Capital Advisors sind Robert Jividen und Hendrik van Rahden. Hinter der 2017 gegründeten Muttergesellschaft Beit & Compagnie steht ein nicht näher bezeichnetes Family Office.

„Unser Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum sowie nordeuropäischen Markt“, so Jividen zum private banking magazin. „Innerhalb dieser Märkte werben wir von institutionellen Investoren Kapital ein“. Van Rahden ergänzt: „Im gleichen Zuge unterstützen wir Investment Manager aus diesen Märkten bei der Gewinnung von internationalen Investoren wie zum Beispiel aus Asien.“