Ehemals Südwestbank und Oberbank Drei Zugänge starten beim Wealthgate Family Office

Stefanie Waldvogel, Michael Huber und Heike Frühwirth sind beim Wealthgate Family Office gestartet

Stefanie Waldvogel, Michael Huber und Heike Frühwirth sind beim Wealthgate Family Office gestartet: Waldvogel arbeitete zuletzt bei der Oberbank, Huber und Frühwirth bei der Südwestbank. Foto: Wealthgate Family Office

Heike Frühwirth, Michael Huber und Stefanie Waldvogel haben Anfang Oktober ihre Arbeit beim Wealthgate Family Office begonnen. Huber, der zuletzt das Private Banking der Südwestbank leitete, beginnt seine Arbeit bei Wealthgate damit früher als geplant. Eigentlich sollte er erst zum Jahresanfang zum Family Office wechseln. Er erhält Prokura und soll sich künftig um das strategische Management kümmern.

Auch Heike Frühwirth hat eine Südwestbank-Vergangenheit. Über ihren Abgang hatte das private banking magazin bereits im August berichtet, damals stand ihr neuer Arbeitgeber noch nicht fest. Bei Wealthgate leitet sie künftig den Bereich Finanzierungen, wie Wealthgate-Geschäftsführer und -Gesellschafter Christian Sammet gegenüber diesem Medium bestätigte: „Sie leitet und verantwortet bei uns das Kreditgeschäft. Auch bei ihrer vorherigen Station war sie in diesem Bereich tätig – es ist deswegen toll, jemanden mit so viel Erfahrung im Team zu haben.“

 

Das Trio wird von Stefanie Waldvogel komplettiert. Waldvogel wird sich vornehmlich um Backoffice-Aufgaben kümmern und wechselt von der Oberbank zu Wealthgate. Bei den Zugängen habe man laut Sammet auch davon profitiert, dass sich Bankmitarbeitende zunehmend für die Arbeit bei unabhängigen Anbietern interessieren. So waren auch andere Südwestbanker in der Vergangenheit zu Donner & Reuschel, Wealthgate oder anderen Anbietern gewechselt.