Übernimmt Services in Luxemburg Hauck Aufhäuser Lampe betreut Milliarden für die Meag

Blick auf die Büros der Meag in der Parkstadt Schwabing

Blick auf die Büros der Meag in der Parkstadt Schwabing: Hauck Aufhäuser Lampe betreut nun die Luxemburger Fonds des Asset Managers. Foto: Imago Images / aal.photo

Seit dem 1. Oktober 2022 ist Hauck Aufhäuser Lampe Servicedienstleister für Luxemburger Fonds der Meag. Die Privatbank hat die Services von der bisherigen Verwaltungsgesellschaft und weiteren Dienstleistern übernommen und fungiert nun als Kapitalverwaltungsgesellschaft, Alternative Investment Fund Manager, Registrar Transfer Agent sowie Verwahrstelle der Luxemburger Fonds.

Zu den Produkten, die Hauck Aufhäuser Lampe inzwischen betreut, zählen unter anderem zwei Umbrella-Wertpapierfonds mit insgesamt sieben Teilfonds und einem Volumen von rund 1,8 Milliarden Euro. Außerdem baut die Meag eine Real-Assets-Plattform auf, über die unter anderem jeweils ein Infrastrucutre-Equity-, Real-Estate-Equity- und Sustainable-Forestry-Equity-Fonds gestartet wurde. Das gesamte Zielvolumen der drei Produkte liegt bei 1,5 Milliarden Euro. Außerdem wurde ein bestehender Infrastructure-Debt-Fonds mit einem Volumen von 700 Millionen Euro bereits Ende September an Hauck Aufhäuser Lampe übertragen.