Forbes-Ranking 2022 Das sind die größten Unternehmen der Welt

Platz 35: Allianz

Allianz | © Imago Images / sepp spiegl

Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz, bei der Bilanz-Pressekonferenz des Konzerns: Bei den Firmen aus Deutschland schafft es der Versicherer auf Rang 2. © Imago Images / sepp spiegl

Umsatz: 138,6 Mrd. US-Dollar

Gewinn: 7,8 Mrd. US-Dollar

Vermögenswerte: 1.324,6 Mrd. US-Dollar

Marktwert: 96,4 Mrd. US-Dollar

Land: Deutschland

Das Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlicht jährlich ein Ranking der größten börsennotierten Firmen der Welt, die sogenannten Global 2.000. Ausschlaggebend sind die vier Kriterien Umsatz, Gewinn, Vermögenswerte und Marktwert. In diesem Jahr kommen alle 2.000 Unternehmen zusammen auf einen Umsatz von 47,6 Billionen US-Dollar sowie einen Gewinn von 5 Billionen Dollar. Der Börsenwert der Global 2.000 liegt bei 76,5 Billionen Dollar.

Mehr als ein Viertel der Unternehmen kommt aus den USA (590), gefolgt von China/Hongkong mit 351 und Japan mit 196 Firmen. Aus Deutschland schaffen es 52 Unternehmen ins Ranking, darunter Autobauer, Chemie- und Pharmakonzerne, Versicherer und Banken.

In diesem Jahr gibt es eine neue Nummer Eins. Nach neun aufeinanderfolgenden Jahren an der Spitze muss die Industrial and Commercial Bank of China den ersten Platz räumen. Der Aufsteiger schafft es zum ersten Mal nach ganz oben. In unserer Bilderstrecke zeigen wir die Top Ten sowie die drei größten Firmen aus Deutschland.

Zur Berechnung der für die Rangliste verwendeten Kennzahlen wurden laut Forbes die Finanzdaten der vergangenen zwölf Monate herangezogen. Stand der Daten ist der 22. April 2022.

nach oben