Nach Aus der HQ-Tochter Multi Family Office Finvia holt Team von HQ Asset Management

Blick auf Frankfurt und den Main

Blick auf Frankfurt und den Main: Hier hat das Multi Family Office Finvia seinen Hauptsitz. Foto: Imago Images / Schöning

Die Nachricht, dass die Harald Quandt Holding ihre Asset-Management-Tochter abwickelt, überraschte Anfang Februar einen Großteil der Branche. Ende Juni schloss die erst 2018 gegründete Sparte HQ Asset Management für immer ihre Pforten. Nun ist klar, wo drei der ehemaligen HQ-AM-Mitarbeiter künftig arbeiten werden: Christian Maschner, Benjamin Moritz und Martin Schmitz wechseln zum Multi Family Office Finvia.

Zugänge von HQ Asset Management sollen quantitative Strategien verantworten

Maschner ist ab dem 01. August Leiter für quantitative Investments bei Finvia und arbeitete vor seiner Zeit bei HQ Asset Management unter anderem bei Sal. Oppenheim und in der Kapitalanlage der Axa. Moritz soll die Kapitalmarktforschung für die quantitativen Investments verantworten, auch er arbeitete bei Sal. Oppenheim. Schmitz, der auch über elf Jahre lang bei Lingohr & Partner Asset Management tätig war, startet als „Senior Financial Engineer“ bei Finvia. Alle drei Mitarbeiter sollen ihre Erfahrung im Management quantitativer Strategien sowie in Künstlicher Intelligenz, Cloud Computing, Big Data und strategischer Anlageberatung einbringen. 

Als Family Officer arbeitet zudem ab sofort Otfried Hoffmann in Stuttgart für das Multi Family Office. Seine Aufgaben liegen im Neukundengeschäft und der Kundenbetreuung. Zuletzt arbeitete er beim Bankhaus Metzler, wo er über 21 Jahre lang als Direktor und Leiter der Stuttgarter Niederlassung aktiv war. Vor seiner Zeit bei Metzler verantwortete er bei der Volksbank Böblingen als Vorstand das Privatkundengeschäft. Am Stuttgarter Standort trifft Hoffmann auf Björn Seemann, der die Niederlassung verantwortet und ausbauen soll.

 

Das Team von Finvia ist mittlerweile auf über 90 Beschäftigte gewachsen. Das Multi Family Office wurde 2020 gegründet – auch von zwei ehemaligen Mitarbeitenden der HQ Holding: Hanna Cimen und Reinhard Panse waren Geschäftsführer beim Multi Family Office HQ Trust, ehe sie gemeinsam mit Torsten Murke, dem ehemaligen Firmenkundenchef von BNP Paribas in Deutschland, Finvia gründeten. Auch die weiteren Gründungsmitglieder Christian Neuhaus, Marc Sonnleitner sowie Valentin Bohländer haben wie Panse und Cimen eine Vergangenheit bei HQ Trust.