Carsten Hermann übernimmt Fereal-Vorstand Marcel Renné wechselt in Aufsichtsrat

Carsten Hermann (l.) übernimmt die Aufgaben im Fereal-Vorstand von Marcel Renné, der in den Aufsichtsrat der Vermögensverwaltung wechselt. | © Feri

Carsten Hermann (l.) übernimmt die Aufgaben im Fereal-Vorstand von Marcel Renné, der in den Aufsichtsrat der Vermögensverwaltung wechselt. Foto: Feri

Carsten Hermann verantwortet im Vorstand der Vermögensverwaltung Fereal das Investmentmanagement und den Vertrieb. Sein Vorgänger Marcel Renné ist nach einer sechsmonatigen Übergangsphase nun zum zweiten Halbjahr 2018 in den Aufsichtsrat der Feri-Tochtergesellschaft gewechselt. Gleichzeitig ist Arnd Thorn aus dem Aufsichtsrat des Unternehmens ausgeschieden. In der Fereal setzt die Gruppe Fondskonzepte für Sachwerte um, insbesondere für Private Equity, Immobilien und Infrastruktur.

Hermann gehört bereits seit 1. Januar 2018 dem Vorstand von Fereal an und bildet nun gemeinsam mit Andreas Schmidt-von Rhein die Führungsspitze der Feri-Kapitalverwaltungsgesellschaft. Für die Feri-Gruppe ist der 50-Jährige seit 1996 tätig und durchlief die Bereiche Fondsresearch und Portfoliomanagement, bis er die Verantwortung für das Multi-Asset-Management übernahm. Im Dezember 2005 wurde Hermann Partner der Feri.

In seiner Funktion als Geschäftsführer der Feri Trust ist Hermann zudem verantwortlich für den Bereich Investmentmanagement. Darunter fällt das Portfoliomanagement, die Bereiche Hedgefonds und Private Equity (Alternative Investments), die Fondsanalyse und Manager-Selektion sowie das Risiko-/Overlay Management. „Ich freue mich, dass ich nun auch als Vorstand der Fereal meine Erfahrung und Expertise einbringen kann“, sagt Hermann.