Für Düsseldorfer Standort Feri Trust verpflichtet Wealth Manager der Deutschen Bank

Markus Nocke ist seit 1. April als Direktor Mandantenbetreuung bei Feri Trust am Standort Düsseldorf tätig. | © Feri Trust

Markus Nocke ist seit 1. April als Direktor Mandantenbetreuung bei Feri Trust am Standort Düsseldorf tätig. Foto: Feri Trust

Markus Nocke ist seit 1. April als Direktor Mandantenbetreuung bei Feri Trust am Standort Düsseldorf tätig. In dieser Funktion werde er die Verantwortung für den Ausbau und Pflege der Kundenbeziehungen übernehmen. Nocke berichtet direkt an das zuständige Vorstandsmitglied Frank W. Straatmann.

Konkret soll der neue Mann verantwortlich sein für Akquisition und Beratung privater Mandanten in den Kerndienstleistungen Vermögensverwaltung und Family Office. Nocke wechselt als Kundenbetreuer aus dem Düsseldorfer Wealth Management der Deutschen Bank zu Feri Trust.

Zuvor war der ausgebildete Bankkaufmann Kundenberater für vermögende Privatkunden bei der WGZ Bank, bei der UBS Deutschland und bei Sal Oppenheim. Begonnen hat er seine Karriere bei der National-Bank in Essen. Nocke verfügt über einen zertifizierten Abschluss als Strategic Wealth Advisor der EBS Finanzakademie.

Mit Nocke habe man einen ausgewiesenen Experten in der Betreuung großer privater Vermögen hinzugewonnen, so Straatmann. „Mit seiner langjährigen Erfahrung wird er den erfolgreichen Standort in Düsseldorf weiter ausbauen.“