Bei Willis Towers Watson Tobias Bockholt steigt zum Chef für Investmentberatung auf

Tobias Bockholt übernimmt bei Willis Towers Watson die Leitung Investmentberatungen für Deutschland.

Tobias Bockholt übernimmt bei Willis Towers Watson die Leitung Investmentberatungen für Deutschland. Foto: Willis Tower Watson

Die Unternehmensberatung Willis Towers Watson (WTW) ernennt Tobias Bockholt zum Leiter der Investmentberatung für Deutschland. Der Geschäftsbereich unterstützt insbesondere institutionelle Anleger.

Bockholt ist seit 2015 bei WTW und folgt auf Nigel Cresswell. Bevor er in das Unternehmen eintrat, war er Chef für institutionelle Kunden bei BNP Paribas Investment Partners in Deutschland und in leitenden Funktionen bei Fortis Investments und ABN Ambro und bei der Deutschen Börse tätig.

Insgesamt verfügt Bockholt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Investment-Banking sowie Asset-Management. Seinen Schwerpunkt liegt unter anderem bei alternativen Anlageklassen und im Bereich der regulierten und kirchlichen Anleger.