Nach knapp 14 Jahren Katharina Ehrhardt verlässt W&W Asset Management

Verlässt die W&W Asset Management: Portfoliomanagerin und Fondsanalystin Katharina Ehrhardt

Verlässt die W&W Asset Management: Portfoliomanagerin und Fondsanalystin Katharina Ehrhardt Foto: Katharina Ehrhardt

Katharina Ehrhardt verlässt die W&W Asset Management. Die 43-Jährige war bei der Investment-Tochtergesellschaft des Versicherungskonzerns Wüstenrot & Württembergische (W&W-Gruppe) knapp 14 Jahre lang als Portfoliomanagerin und Fondsanalystin tätig. Sie arbeitete im vierköpfigen Team Managerselektion & Fondsresearch von Carsten Riester, das die hauseigenen Dach- und Multi-Asset-Fonds berät und für verschiedene Bereiche ausgewählte Fonds analy­siert. Wie es für Ehrhardt weitergeht, ist derzeit nicht bekannt.

Die Wahl-Münchnerin war im September 2006 zur W&W-Gruppe gekommen. Zuvor war sie von 2001 bis 2005 Teamleiterin Aktienhandel bei der First Capital Management Group in München. Die Bankfachwirtin ist unter anderem Certified Senior Investment Professional (CSIP), Certified International Investment Analyst (CIIA) sowie Certified Real Estate Investment Analyst (CREA).