Neue Informationsplattform Baader Bank bündelt Research

Blick in den Börsensaal der Frankfurter Wertpapierbörse: Die Baader Bank hat eine interaktive Plattform für Aktienanalysen und weiteres Research-Material entwickelt.  | © imago images / sepp spiegl

Blick in den Börsensaal der Frankfurter Wertpapierbörse: Die Baader Bank hat eine interaktive Plattform für Aktienanalysen und weiteres Research-Material entwickelt. Foto: imago images / sepp spiegl

Die Baader Bank hat eine einheitliche und interaktive Plattform für ihre Research-Produkte entwickelt. Damit bündelt sie ihre Research-Analysen an einem Ort. Seit etwa einer Woche ist die dafür erforderliche technische Basis in Betrieb.

Kunden der Investmentbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München erhalten nun auf der sogenannten Baader-Europe-Plattform Zugriff auf das komplette Research-Angebot des Instituts. Dazu zählen alle Research-Produkte der Gruppenunternehmen Baader Bank, Baader Helvea und Alpha Value.

Alpha Value ist ein unabhängiger französischer Anbieter von Aktien- und Credit-Research. Die beiden Parteien arbeiten seit rund zwei Jahren zusammen. Im Rahmen der Zusammenarbeit hat Baader Helvea das hauseigene Research, dessen Fokus auf der Analyse von Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt, um die von Alpha Value betreuten europäischen Titel erweitert.

Das nun auf einer Plattform gebündelte Informationsangebot der Akteure bietet Anwendern Zugang zu über 600 europäischen Titeln, zu Aktien- und ESG-Research, erläutert die Bank. Zum Angebot gehören außerdem Strategie- beziehungsweise Macro-Analysen sowie Research über börsennotierte Indexfonds (ETFs) und besondere Empfehlungen („Top Picks“) der Bank. 

Nach Angaben von Oliver Riedel, Vorstand der Baader Bank, erweitert die Kooperation das Angebot „an individuellen Research-Dienstleistungen und gibt uns die Möglichkeit, individuell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer institutionellen Kunden im weltweiten Netzwerk der Baader Helvea einzugehen“. Das gebündelte Angebot finden Sie unter der Webadresse https://baader.alphavalue.com

Zuvor hatte bereits der Investment-Berater Mercer auf einer neuen Plattform Fachinformationen für institutionelle Anleger gebündelt. Mercer verfolgt mit dem für eigene Kunden kostenlosen Angebot ein anderes Konzept als Baader. Das Mercer-Angebot umfasst Research, Nachrichten und Veranstaltungen der Investmentbranche.