Alles zum Thema

Dividenden- & Income-Fonds

Trotz hoher Volatilität – so performten die Vermögensverwalter

[TOPNEWS] Erstes Quartal 2022Trotz hoher Volatilität – so performten die Vermögensverwalter

Trotz hoher Volatilität – so performten die Vermögensverwalter
Vermögensverwaltende Konzepte belastbar zu vergleichen, schafft man nur da, wo sie in vermögensverwaltenden Fonds daherkommen. Mithilfe des Performance-Korridors des Family Office Breidenbach von ...Vermögensverwaltende Konzepte belastbar zu vergleichen, schafft man nur da, wo sie in vermögensverwaltenden Fonds daherkommen. Mithilfe des Performance-Korridors des Family Office Breidenbach von Schlieffen & Co. schaut das private banking magazin regelmäßig auf den Wettbewerb und ordnet die Leistungen ein. Dieses Mal die Performance der besten, mittleren und schlechtesten Vermögensverwalter im ersten Quartal 2022 – sortiert nach Volatilität.
Die Zentrale von Blackrock in New York City

6,7 Milliarden US-Dollar schwerBlackrock legt ESG-Version seines Global Multi-Asset Income-Fonds auf

Die Zentrale von Blackrock in New York City
Eine ESG-Version seines 6,7 Milliarden US-Dollar schweren Global Multi-Asset Income-Fonds hat Blackrock aufgelegt. Der Fonds wird von demselben Team betreut, das auch die bestehende Strategie ...Eine ESG-Version seines 6,7 Milliarden US-Dollar schweren Global Multi-Asset Income-Fonds hat Blackrock aufgelegt. Der Fonds wird von demselben Team betreut, das auch die bestehende Strategie verwaltet. Die Rendite soll zwischen 3,5 und 5,5 Prozent pro Jahr liegen.
Die besten Vermögensverwalter nach Performance und Sharpe Ratio

[TOPNEWS] Auf JahressichtDie besten Vermögensverwalter nach Performance und Sharpe Ratio

Die besten Vermögensverwalter nach Performance und Sharpe Ratio
Vermögensverwaltende Strategien belastbar zu vergleichen, gelingt nur, wenn sie in Fonds daherkommen. Das Family Office Breidenbach von Schlieffen & Co. liefert dem private banking magazin ...Vermögensverwaltende Strategien belastbar zu vergleichen, gelingt nur, wenn sie in Fonds daherkommen. Das Family Office Breidenbach von Schlieffen & Co. liefert dem private banking magazin regelmäßig Analysen zum Wettbewerb. Dieses Mal haben wir neben der Performance die Gewinner und Verlierer nach Sharpe Ratio herausgesucht.
Vergleich vermögensverwaltender Fonds der Kategorie Ausgewogen

[TOPNEWS] VV-Fonds im Jahr 2021Die besten Vermögensverwalter seit Jahresbeginn

Vergleich vermögensverwaltender Fonds der Kategorie Ausgewogen
Vermögensverwaltende Strategien belastbar zu vergleichen, schafft man nur da, wo sie in Fonds daherkommen. Mithilfe des Family Office Breidenbach von Schlieffen & Co. schaut das private banking ...Vermögensverwaltende Strategien belastbar zu vergleichen, schafft man nur da, wo sie in Fonds daherkommen. Mithilfe des Family Office Breidenbach von Schlieffen & Co. schaut das private banking magazin monatlich auf den Wettbewerb und ordnet die Leistungen in den vier Risikoprofile defensiv, ausgewogen, dynamisch und risikoreich ein.
Raj Shant von Jennison Associates

[TOPNEWS] Investments in Schwellenländern„Die Top-Down-Sicht kann dazu führen, dass Chancen übersehen werden“

Raj Shant von Jennison Associates
Unternehmen aus Schwellenländern bieten Anlegern hohes Wachstum, aber zugleich große Risiken. Raj Shant arbeitet als Portfolio-Spezialist für den PGIM Jennison Emerging Markets Equity Fund. Im ...Unternehmen aus Schwellenländern bieten Anlegern hohes Wachstum, aber zugleich große Risiken. Raj Shant arbeitet als Portfolio-Spezialist für den PGIM Jennison Emerging Markets Equity Fund. Im Gespräch gewährt er Einblicke in seinen Maschinenraum und erläutert seinen Analyseprozess.
Douglas Forsyth von AGI

Prominenter WeggangAGI stellt Management des Flaggschiff-Fonds um

Douglas Forsyth von AGI
Nach 27 Jahren und fünf Sternen von Morningstar ist Schluss: Douglas Forsyth verlässt Allianz Global Investors, um sich Start-ups in Kalifornien zu widmen. Die Nachfolge übernimmt ein Führungsduo. ...Nach 27 Jahren und fünf Sternen von Morningstar ist Schluss: Douglas Forsyth verlässt Allianz Global Investors, um sich Start-ups in Kalifornien zu widmen. Die Nachfolge übernimmt ein Führungsduo. In seiner Obhut liegen ab März 2022 rund 50 Milliarden Euro.

Seite 1 / 3