Doppelspitze und Regionalleiter Berenberg ändert Vertriebsstruktur im Wealth & Asset Management

Matthias Born (l.) und Klaus Naeve, operative Doppelspitze des Berenbergs Geschäftsfeld Wealth & Asset Management: Beide Führungskräfte der Bank übernehmen in der veränderten Vertriebsstruktur noch einmal mehr Verantwortung. | © Berenberg Bank

Matthias Born (l.) und Klaus Naeve, operative Doppelspitze des Berenbergs Geschäftsfeld Wealth & Asset Management: Beide Führungskräfte der Bank übernehmen in der veränderten Vertriebsstruktur noch einmal mehr Verantwortung. Foto: Berenberg Bank

Die Berenberg Bank setzt im Wealth & Asset Management auf eine veränderte Vertriebsstruktur: Dazu gehört, dass auf Geschäftsführungsebene nun eine Doppelspitze den Zentralbereich leitet. Diese besteht aus Matthias Born, wie bislang als Investmentchef & Leiter Aktien-Portfoliomanagement zuständig für die Investmentplattform. Sein Co-Leiter ist Klaus Naeve, Leiter Wealth Management, der nun in zusätzlicher Funktion als Vertriebsleiter für den gesamten Vertrieb des Wealth & Asset Managements verantwortlich zeichnet. Weiterhin strafft Berenberg die Organisation im Wealth Management derart, dass es nun zwei Regionalleiter gibt: Dennis Hummelmeier ist Leiter Wealth Management Nord, Michael Engelhardt übernimmt die Leitung Wealth Management Süd, teilt ein Sprecher der Bank auf Anfrage der Redaktion mit.

Weiter heißt es zur Aufgabenverteilung in der Doppelspitze: Born soll sich strategisch in den Ausbau der Vertriebsplattform einbringen, Naeve will die Privatbank im Gegenzug in die Weiterentwicklung der Produktfamilien einbeziehen. Letztgenannter leitet damit nun sämtliche nationalen und internationalen Vertriebseinheiten des Wealth & Asset Managements von Berenberg. Für Deutschland gehört dazu das institutionelle Vertriebsgeschäft, unter Leitung von Uwe Schwedewsky. Neu geschaffen wird hierzulande zudem der Drittvertrieb, indem die Bank ihr Wholesale- und Retail-Geschäft und das Segment Kooperationspartnerbanken bündelt. Einen Leiter für den Drittvertrieb hat Berenberg noch nicht. Kommissarisch übernimmt hier Lorenz Behnke, Leiter Kooperationspartnergeschäft, vorerst die Verantwortung.

Ebenfalls neu ins Leben ruft die Hamburger Privatbank das Geschäftsfeld Family Offices & Family Owned Business. Die Leitung übernimmt Dennis Nacken, der zum 1. Oktober 2020 voon Allianz Global Investors (AGI) zur Berenberg wechselt. In Naeves Verantwortungsbereich fallen zudem die Vertriebseinheiten Wealth & Asset Management Vereinigtes Königreich (UK), darunter Berenberg Asset Management (BAM) in New York und der internationale Vertrieb in Europa und Lateinamerika.

Erst kürzlich gab Berenberg mit der Ernennung von zwei persönlich haftenden Gesellschaftern ihre neue Geschäftsleitung ab 2021 bekannt: Hendrik Riehmer ist für die Zentralbereiche Wealth and Asset Management und Corporate Banking zuständig. David Mortlock leitet die Investmentbank und Christian Kühn verantwortet die Steuerungs- und Überwachungsfunktionen wie IT, Risk und Compliance.