Deutsche Bank Paul Arni leitet Wealth Management Schweiz

Leitet künftig das Schweizer Wealth Management der Deutschen Bank: Paul Arni

Leitet künftig das Schweizer Wealth Management der Deutschen Bank: Paul Arni

Paul Arni wird ab 1. September 2017 das Wealth Management der Deutsche Bank in der Schweiz leiten. Hintergrund der Ernennung ist, dass die Deutsche Bank das Geschäft als eigene Einheit aufstellt. Beide Maßnahmen erfolgen als Teil des strategischen Wachstumsplans im Wealth Management Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA).

Ziel des Plan ist, die führende internationale Bank für anspruchsvolle Schweizer Führungskräfte, Unternehmer und Family Offices zu werden sowie ein bestimmender Anbieter von Dienstleistungen für Multi Family Offices und Finanzintermediäre, wie es in einer Pressemitteilung des Unternehmens heißt. Zuvor war die Schweiz Teil der Marktregion Nord- und Zentraleuropa, geleitet von Carsten Kahl.

Paul Arni wird von Zürich aus das Geschäft mit Schwerpunkt auf Schweizer Wealth-Management-Kunden führen. Er berichtet an Peter Hinder, Leiter Wealth Management EMEA. Zudem soll Paul Arni, vorbehaltlich der notwendigen Genehmigungen, der Geschäftsleitung der Deutschen Bank Schweiz beitreten.

Zuvor war Paul Arni Leiter der Marktregion Zürich und stellvertretender Chef für die Schweiz bei der Privatbank Julius Bär. Von 2009 bis 2013 führte er bei der Credit Suisse die Private-Banking-Region Zürich, ehe er globaler Leiter des operativen Geschäfts im Private Banking wurde. Von 1993 bis 2008 arbeitete er bei UBS, zunächst im Controlling. Anschließend bekleidete er verschiedene Führungsfunktionen im Wealth Management.

Er war Stabschef des Wealth Management Switzerland und Leiter der Region Mittelland, bei der er für das Wealth-Management-Geschäft sowie Retail- und Firmenkunden verantwortlich war. Paul Arni begann seine Karriere bei der Zürcher Kantonalbank mit einer Banklehre. Er ist Betriebsökonom und verfügt über einen Executive-MBA-Abschluss.  

„Paul Arni ist ein erfahrener Private Banker und Manager mit einer hervorragenden Erfolgsbilanz in Bezug auf Wachstum und Kundenorientierung. Ich bin sicher, dass er unsere Schweizer Teams mit seinem Netzwerk und seinem Wissen bereichern und das Wachstum unseres Schweizer Wealth-Management-Geschäfts beschleunigen wird“, sagt Peter Hinder.