Von Rothschild Bank Thomas Pixner wird Chef der Bank am Bellevue

Hauptsitz der Bellevue-Gruppe in Küsnacht/Zürich

Hauptsitz der Bellevue-Gruppe in Küsnacht/Zürich

Der Verwaltungsrat der Bellevue-Gruppe hat Thomas Pixner zum Chef der Bank am Bellevue und Mitglied der Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe ernannt. Zum 1. Februar 2018 wird er beide Positionen spätestens antreten. Zudem wird Veit de Maddalena im Rahmen der Generalversammlung im März 2018 zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Das gab das in Küsnacht/Zürich ansässige Unternehmen in seinem Halbjahresbericht bekannt.

Thomas Pixner ist seit mehr 20 Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen im internationalen Wealth Management tätig, zuletzt als Mitglied im Vorstand der Züricher Rothschild Bank. Der 55-Jährige war zuständig für Wealth Management & Trust und leitete die Investments der Schweiz.

Pixner wird bei der Bank am Bellevue Nachfolger von Serge Monnerat, der im Februar von seinem Posten zurücktrat. Interimsmäßig übernahm André Rüegg, Vorstandsvorsitzender der Bellevue Gruppe, den Posten.

Veit de Maddalena kam über Schlüsselpositionen bei der Credit Suisse im Jahr 2006 zur Rothschild Bank. Zum Schluss war der 50-Jähirges mehrere Jahre als Geschäftsführer und später als stellvertretender Vorstandtsvorsitzender bei Rothschild tätig.

Beide sollen die eingeschlagene Neuausrichtung der Bank am Bellevue mitgestalten und das Vermögensverwaltungsgeschäft für unternehmerische Privatkunden mit den bestehenden Teams vorantreiben.