Aus dem Asset Management Kapilendo beruft Vertriebsleiter institutionelle Kunden

Veith Riebow wechselt vom Asset Manager Lupus Alpha in den institutionellen Vertrieb des Berliner Fintechs Kapilendo. | © Kapilendo

Veith Riebow wechselt vom Asset Manager Lupus Alpha in den institutionellen Vertrieb des Berliner Fintechs Kapilendo. Foto: Kapilendo

Kapilendo, eine deutsche Crowdinvesting-Pattform für den Mittelstand, hat sein Geschäft mit institutionellen Anlegern ausgebaut. Ab sofort unterstützt Veith Riebow das Berliner Fintech in der Investorenbetreuung. Der 32-Jährige soll als Leiter institutioneller Vertrieb den strategischen und operativen Ausbau des institutionellen Geschäfts übernehmen. Zudem soll er die Anbindung institutioneller Investoren und deren Betreuung verantworten.

Riebow kommt aus dem Asset Management. In diesem Bereich war er zuletzt für Lupus Alpha und zuvor bei Bantleon bereits im institutionellen Vertrieb tätig. Der gelernte Bankkaufmann verfügt neben seinem Studium in Professional Banking über die Abschlüsse Certified Financial Manager (CeFM) und European Financial Advisor (EFA). Seine berufliche Karriere startete Riebow im Private Banking der damaligen BHF-Bank, später ging er für zweieinhalb Jahre zur Commerzbank.

Das Online-Kreditunternehmen erfahre derzeit eine stark steigende Nachfrage seitens institutioneller Investoren, sagt Christopher Grätz, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender von Kapilendo: „War die Mittelstandsfinanzierung in Deutschland vor nicht allzu langer Zeit noch ein reiner Bankenmarkt, wird dieser Markt zunehmend von Family Offices, Pensionskassen, Versorgungswerken und Versicherungen besetzt – alle auf der Suche nach neuen Quellen für laufende Zinseinnahmen.“

Das Finanzierungsinstrument des Direct Lending sei auch in Deutschland auf dem Vormarsch, so Riebow. Der P2P-Lending-Markt biete eine interessante Rendite, die zu klassischen Anlagen weitgehend unkorreliert sei. „Daneben eröffnet die Kreditvergabe an kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, nachhaltig an der deutschen Wirtschaftsleistung zu partizipieren“, sagt Riebow.

Über Kapilendo

Kapilendo ist ein Full-Service-Anbieter im Bereich Unternehmensfinanzierung und eigenen Angaben zufolge eine der führenden deutschen Crowdinvesting-Pattformen für den Mittelstand. Etablierte Wachstumsunternehmen sowie kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Zugang zu Nachrangkapital und klassischen Krediten durch private Anleger und Investoren.

Das Fintech-Start-up hat seinen Sitz in Berlin und wurde im Januar 2015 gegründet. Das Finanzierungsvolumen liegt bei rund 25 Millionen Euro (Stand: Mai 2018).