Sonstige

Die Welt der tokenisierten Vermögenswerte gewinnt an Bedeutung. Neben Start-Ups drängen immer mehr traditionelle Akteure in den Markt. Was diese Entwicklung konkret in Zahlen bedeutet, berechnen die Macher des Kryptoverwahr-Fintechs Plutoneo in einer Simulation. [mehr]

Das Deutsche Bank Wealth Management kooperiert künftig mit Qplix. Mit der Plattform des Fintechs will man vor allem Verwalter von Großvermögen ansprechen. Die Minderheitsbeteiligung der Bank soll Qplix dabei unterstützen, das Tool international auszurollen. [mehr]

Die Online-Plattform „George“ der österreichischen Erste Bank kommt vorerst nicht nach Deutschland, die Verantwortlichen haben entsprechende Pläne jetzt auf Eis gelegt. Als Grund nennt die Bank unter anderem die unklare Marktsituation. [mehr]

Das W&Z Fintech stellt der Ownly App eine weitere Anwendung speziell für Familienvermögen zur Seite: Nach Abschluss der Betaphase ist das Ownly Family genannte Produkt ab sofort verfügbar. Eine weitere App für Vermögensberater ist in Planung. [mehr]

Strategische Partnerschaft von Elinvar und Fondsdepot Bank: Das B2B2C-Fintech und die Fondsplattform entwickeln gemeinsam eine Beratungs- und Vermittlerstrecke für Versicherungen. Beide Seiten wollen damit einen neuen Marktstandard setzen. [mehr]

M.M.Warburg & CO öffnet sein Kundenangebot für Einlagenprodukte von Drittbanken. Als technologische Grundlage dient die Plattform von Deposit Solutions. Eine Integration in die Warburg-IT ist dafür nicht nötig. [mehr]

Das Fintech-Unternehmen Bitbond tritt nicht länger als Anlagevermittler auf. Nach der Rückgabe der entsprechenden Bafin-Lizenz fokussieren sich die Berliner auf die Ausgestaltung schlanker Wertpapieremissionen. [mehr]