Für Deutschland und internationales Geschäft WTW benennt Leiter Versicherungsberatung

Frank Schepers, Stefanie Schriek

Frank Schepers, Stefanie Schriek: WTW hat zwei neue Leiter für den Bereich Versicherungsberatung ernannt. Foto: WTW

Das international tätige Risikomanagement-, Versicherungsmakler- und Beratungsunternehmen WTW – ehemals Willis Towers Watson – hat Stefanie Schriek zur Leiterin der Versicherungsberatung in Deutschland ernannt. Die Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Insurance Consulting and Technology, kurz ICT, unterstützen Versicherungsgesellschaften mit versicherungstechnischer und strategischer Beratung sowie Technologie.

Schriek wird zudem Mitglied der Geschäftsführung der WTW GmbH. Sie folgt auf Michael Klüttgens, der weiterhin der Versicherungsberatung für den nord- und zentraleuropäischen Raum vorsitzt.

 

Stefanie Schriek blickt den Angaben zufolge auf 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Versicherung und Beratung zurück. Nach Stationen bei der Gerling Versicherungsgruppe und mehr als 15 Jahren bei WTW und Vorgängerunternehmen war sie seit Anfang 2021 bereits stellvertretende Leiterin der deutschen Versicherungsberatung.

Frank Schepers übernimmt weltweite Leitung

Zugleich ernennt WTW Frank Schepers zum globalen Leiter des Geschäftsbereichs Versicherungsberatung. Der in Deutschland ansässige Schepers folgt auf Alice Underwood, die in diesem Jahr in den Ruhestand geht. Der 53-Jährige rückt damit auch in das weltweite Führungsteam von WTW auf.

Schepers ist seit 1994 bei WTW und seinen Vorgängerunternehmen tätig. In dieser Zeit hatte er verschiedene Führungspositionen inne, zuletzt mit der Verantwortung für strategische Großprojekte. Ab 2011 leitete er die Versicherungsberatung in Deutschland, ab 2013 auch in Nord- und Zentraleuropa sowie ab 2015 in Gesamteuropa.