Immobilieninvestment Versicherungskammer kauft Rheinisches Palais

Rheinisches Palais in Düsseldorf

Rheinisches Palais in Düsseldorf: Das Bürogebäude aus der Gründerzeit wechselt den Besitzer. Foto: Colliers International, Gerrit Heidenreich

Values Real Estate hat das Rheinische Palais in Düsseldorf  für den Konzern Versicherungs­kammer, den größten öffentlichen Versicherer in Deutschland, im Rahmen eines Individualmandats erworben. Verkäuferin ist die Bayerische Versorgungskammer (BVK). Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahr 1909 befindet sich direkt neben dem Palais Dôme, das Values bereits 2019 für die Versicherungskammer erworben hat.

Das Rheinische Palais wurde im Zuge der Sanierung 2004 durch einen Aufbau aufgestockt und der Innenhof mit einem transparenten Glasdach überspannt. Heute umfasst das Gebäude 6.946 Quadratmeter Mietfläche und verfügt über 21 Stellplätze. Das Objekt ist derzeit zu etwa drei Vierteln an sieben Mieter vermietet, Hauptmieter ist der Co-Working-Flächen-Anbieter Ruby Works.