Alles zum Thema

Studien & Umfragen

[TOPNEWS]  Blackrock-Umfrage unter 185 Family Offices

ESG, private Kredite und das Comeback der Hedgefonds

Blackrock und Juniper Place haben weltweit 185 Family Offices nach ihrer strategischen Vermögensanlage befragt. Ganz modern denken die an ESG, greifen in der aktuellen Marktsituation aber wieder vermehrt auf altbewährte Werkzeuge zurück. [mehr]

Der Bundesverband Alternative Investments (BAI) hat 77 institutionelle Investoren zum Immobilienmarkt befragt. Zu diesem werden demnach neue Investitionsstrategien und Zugangswege gesucht, bei sinkender Risikobereitschaft. [mehr]

Ein Großteil der 537 befragten institutionellen Investoren lässt seine Anlageentscheidung von digitalen Quellen und Unternehmens-Webseiten beeinflussen. Der Gamestop-Skandal ändert daran nichts. Die Befragung von Brunswick deckt aber eine kuriose Merkwürdigkeit auf. [mehr]

Stiftungen kamen gut durch die erste Pandemiewelle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, mit knapp 300 Teilnehmern. Damit das so bleibt, ist aber die Politik gefordert. [mehr]

Obwohl das Anlagevolumen wächst, sinken die Durchschnittskosten für Verwahrung und Verwaltung institutioneller Kapitalanlagen nicht, so das Ergebnis einer Faros-Studie. Vielmehr könnten die Gebühren wegen ESG sogar steigen, dabei gebe es Einsparpotenzial. [mehr]

Studienergebnis lässt tief blicken

Immobilien sind nicht ESG-Konform

Extremer Nachholbedarf für den Immobilienmarkt bei den Taxonomie-Kriterien. Das ist das Ergebnis einer Studie der Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), die in elf europäischen Ländern durchgeführt wurde. [mehr]

[TOPNEWS]  Marktanalyse von Kommalpha

Spezialfonds kratzen an 2-Billionen-Euro-Marke

Kommalphas vierteljährliche Analyse zeigt ein starkes viertes Quartal für den Spezialfondsabsatz. Im Gesamtjahr erreichte das Nettomittelaufkommen – Corona zum Trotz – fast den Spitzenwert von 2019. Lesen Sie, wer die größten Investoren waren und welche Asset-Klassen sie bevorzugten. [mehr]

[TOPNEWS]  Agreus-Report 2020

Family Officer streichen hohe Boni ein

Für Family Offices weltweit verlief 2020 erfolgreich, was sich auch für Manager von Familienvermögen auszahlt – im wahrsten Wortsinn: Führungskräfte erhalten Boni von bis zu 200 Prozent ihres Fixgehalts. Es geht aber auch kreativer: Manch Angestellter darf als Bonuskomponente am Luxus der Familie teilhaben. [mehr]

Seite 1 / 27