Märkte

Studie zu verantwortlichem Investieren

Für Börsenneulinge sind ESG-Kriterien Nebensache

Franklin Templeton wollte in einer Studie wissen: Welche Rolle spielt verantwortliches Investieren bei der Geldanlage? Je höher die Expertise von Kapitalanlegern, desto umfassender ist die ESG-Einbindung in Anlageentscheidungen. [mehr]

[TOPNEWS]  Analyse realer Family-Office-Mandate

Vermögensverwalter erwarten 2020 weiter hohe Aktienrenditen

Um herauszufinden, wie Vermögensverwalter aktuell aufgestellt sind, analysiert das Multi Family Office Segura & Jesberger laufend eine Vielzahl realer Mandate. Diesmal zeigt sich: Die Befragten erwarten für 2020 höhere Aktienrenditen als in der langfristigen Schätzung. [mehr]

Lyxor führt ESG-Kriterien beim Staatsanleihemanagement ein. Auf Grundlage von MSCI-Daten berücksichtigt der Asset Manager künftig den Gesamt-Score eines Landes, um es in seiner langfristigen wirtschaftlichen Nachhaltigkeit mit Blick auf ESG-Risiken zu bewerten. [mehr]

Michael Hasenstab zu China

Das Coronavirus bremst die Börsen

Die rasante Ausbreitung des Coronavirus und die steigende Zahl der Erkrankten lassen den Blick von Staaten nach China wandern. Michael Hasenstab, CIO Templeton Global Macro, befasst sich mit den Auswirkungen des Coronavirus und der Positionierung für mögliche Marktschocks. [mehr]

Ökologische Attribute beeinflussen zunehmend die Rendite einer Aktie. Investoren sollten deshalb auf die richtigen Faktoren bei nachhaltigen Anlagelösungen achten, rät Gideon Smith, Europe Chief Investment Officer bei AXA IM Rosenberg Equities. [mehr]

Strategien zum wirkungsorientierten Investieren können Anlegern zeigen, welche Unternehmen besonders verantwortungsbewusst wirtschaften. Für Maia Ferrand, Co-Head of Multimanagement bei CANDRIAM, sollten die UN-Nachhaltigkeitsziele hier als Basis dienen; aber die Kennzahlen müssen stimmen. [mehr]