Leiter Wealth Planning und Regionalleiter BNP Paribas holt weitere Führungskräfte fürs Wealth Management

Filiale der BNP Paribas: Die Mannschaft des deutschen Wealth Management wächst weiter.  | © Getty Images

Filiale der BNP Paribas: Die Mannschaft des deutschen Wealth Management wächst weiter. Foto: Getty Images

BNP Paribas stockt das Team des jüngst gestarteten Wealth Management Deutschland weiter auf: Mit Gunter Wilfling und Domenico Gehling stoßen gleich zwei Neuzugänge zu der französischen Großbank. Wilfling übernimmt die Position des Leiters Wealth Planning. Die Personalie wurde dem private banking magazin auf Anfrage bestätigt.

Wilfling kommt von der Bethmann Bank, für die er von September 2014 bis vor Kurzem als Leiter Wealth Structuring tätig war. Zuvor war der Certified Financial Planner bei der Credit Suisse Deutschland beschäftigt gewesen.

Zu Gehling wollte sich BNP Paribas nicht äußern. Informationen aus dem Markt zufolge leitet er künftig als Regionalleiter Südwest den Stuttgarter Wealth-Management-Standort der Bank. Gehling hatte zuvor von 2006 bis Februar 2013 das Private Banking der Hypovereinsbank in der Region Südwest geleitet, danach hatte er die Leitung des Private Banking Württemberg-Bodensee der Bank übernommen. Vergleichbare Funktionen hatte Gehling bereits bei der LBBW und der Commerzbank innegehabt.  

Die Führungsposten der restlichen Standorte sind bereits besetzt: Im Norden kümmert sich Lars Ellermeier von Hamburg aus um die Region, Regionalleiterin West ist Cordula Haase- Theobald in Köln. In Frankfurt verantwortet Annegret Gräfin zu Stolberg-Wernigerode den hessischen Raum, Dirk von Padberg ist mit Sitz in München für den Süden zuständig, und in Berlin leitet Christoph Burmeister den Standort.