Finanzboulevard

Nach seinem Abschied bei der Bayerninvest im Sommer 2019 hat der ehemalige Sprecher der Geschäftsführung, Volker van Rüth, ein neues Einsatzfeld gefunden. [mehr]

Glück im Unglück haben die Ausrichter der Wimbledon Championships: Das älteste und prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt ist in diesem Juli zwar wegen des Corona-Virus abgesagt. Doch jetzt zahlt sich aus, dass die Veranstalter rechtzeitig vorgesorgt haben. [mehr]

Rund 38 Milliarden Euro: So viel ihres Buchwerts verloren die Aktienpakete der zwanzig größten deutschen Aktionäre seit dem letzten Dax-Höchststand im Februar 2020. Die Corona-Krise hat damit einige Milliardäre auf dem Papier vorläufig zu Multimillionären herabgestuft. [mehr]

Die Präsentation der 2019er Geschäftszahlen Mitte Februar dieses Jahres war seine letzte Amthandlung als Chef der zweitgrößten Schweizer Bank. Lang ausgeruht hat sich der ehemalige Credit-Suisse-Chef nicht, nun gilt Tidjane Thiam gar als nächster Präsident seines Geburtslandes Elfenbeinküste. [mehr]

Wer schon immer wissen wollte, ob ein Ferrari angemessener ist als ein Lamborghini oder wann ein Frühstück wirklich ein Frühstück ist, ist hier genau richtig. Denn Steuerrecht kann Spaß machen und manchmal sogar für ein Schmunzeln sorgen, zeigt das Team Private Client Services Tax von EY in Frankfurt anhand einer Auswahl skurriler Steuerurteile. [mehr]

[TOPNEWS]  Ein satirischer Jahresrückblick

Das Jahr 2019 auf den Kopf gestellt

Was passiert, wenn man sich auf den Kopf stellt? Perspektiven drehen sich. Was oder wer oben war, ist jetzt unten. Und umgekehrt. Solche Perspektivwechsel vermitteln neue An- und manchmal auch Einsichten. Eine persönlich-satirische Rückschau auf 2019 im Kopfstand von PBM-Kolumnist Norbert Paddags. [mehr]

Seite 1 / 14