Hamburger Pensionsverwaltung Thomas Schmidt ist neuer Investmentchef

Die Elphilharmonie in der Hafen-City ist das neue Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg: In der Hafen-City residiert auch die Hamburger Pensionsverwaltung.

Die Elphilharmonie in der Hafen-City ist das neue Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg: In der Hafen-City residiert auch die Hamburger Pensionsverwaltung. Foto: Getty Images

Thomas Schmidt ist seit Anfang Januar 2020 Investmentchef (Chief Investment Officer, CIO) der Hamburger Pensionsverwaltung. Mit Beginn des neuen Jahres übernahm er die Aufgaben des früheren Vorstandsmitglieds Tanja Gharavi, die in den vergangenen Jahren die milliardenschweren Kapitalanlagen gesteuert hatte. Allerdings war zunächst unklar, wann Schmidt den neu geschaffenen Posten bei der Hamburger Pensionsverwaltung antreten würde. 

Schmidt arbeitet seit Jahren für die Hamburger Pensionsverwaltung (HPV). Seine Laufbahn begann er im Jahr 2006 als Portfoliomanager. Was folgte, ist eine Bilderbuchkarriere: Im Juni 2015 wechselte Schmidt den Arbeitplatz, blieb seinem Arbeitgeber als Leiter Beteiligungen aber treu. In seinen Verantwortungsbereich fielen fortan neben Private-Equity- und Private-Debt-Anlagen auch andere alternative Investments. Den Führungsposten hatte Schmidt bis zum Jahresende 2016 inne. 2017 folgte der Aufstieg zum Leiter Portfoliomanagement.

Drei Jahre später kommen nun neue Aufgaben hinzu: Schmidt ist nicht mehr nur Leiter Portfoliomanagement, sondern bekleidet zusätzlich die neu geschaffene Position des Investmentchefs. In den Vorstand zieht Schmidt nicht ein. Melanie Jura und Frank Scheer bilden seit 1. Januar 2020 den Vorstand der Hamburger Pensionsverwaltung und der von der HPV verwalteten Hamburger Pensionskasse (HPK). 

Die Hamburger Pensionsverwaltung ist die Verwaltungsgesellschaft der Hamburger Pensionskasse, die mit einem Anlagevolumen von rund 5,5 Milliarden Euro zu den größten deutschen Pensionskassen zählt. 

Bundesweit haben sich rund 2.000 Unternehmen der HPK und der HPV angeschlossen. Darunter sind vor allem große Handelsunternehmen und Unternehmen der Ernährungsindustrie. Die größten Mitgliedsunternehmen sind Rewe, Real, Kaufhof, Aldi Nord, Coca-Cola Erfrischungsgetränke, Globus und Deichmann.